3. Förderaufruf des IGP für Innovationen im Bereich Bildung und Informationszugang mit hohem „sozialem Impact“

16.10.2020
Ausschreibung IGP

Das Innovationsprogramm für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP) des BMWi sucht in seiner dritten Förderrunde unter anderem neue Konzepte, die Bildungsmöglichkeiten schaffen oder verbessern. Bedingungen sind ein hoher Innovationslevel (die Idee muss großen Neuigkeitswert besitzen), und das Kriterium „sozialer Impact“ (die Innovation muss dem Gemeinwohl dienen).

Im Rahmen dieser dritten Ausschreibungsrunde für „Innovationen im Bereich Bildung und Informationszugang mit hohem „sozialem Impact“ können Antragsteller vom 24. November 2020 bis 2. Februar 2021 (15 Uhr) ihre Teilnahmeskizzen im Ideenwettbewerb einreichen. Die Förderung ist branchenoffen, das heißt, auch Antragsteller außerhalb der Bereiche Bildung und Informationszugang sind willkommen, sofern sie die in der Ausschreibung adressierten Innovationen entwickeln.

Denkbar sind dabei u.a. neue Bildungs- oder Informations-Apps und –Plattformen, Museumskonzepte, digitale Landkarten, Schulungskonzepte, bildungsbezogene Gamification-Ansätze und vieles mehr. Dabei stehen unternehmerische Lösungen im Fokus, die wirtschaftlich nachhaltig sind.

Weitere Informationen zum aktuellen Förderaufruf sowie dem IGP mit Projektformen, Förderkonditionen, Hinweisen zur Antragstellung und Terminen, inklusive der übergreifenden IGP-Richtlinie, finden Sie hier

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte unsere KMU-Beratung und/oder unsere Fachreferenten für Sozial-, Wirtschafts- & Geisteswissenschaften und Sicherheitsforschung.

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur