Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU)
in Europa

KMU spielen eine zentrale Rolle in der Europäischen Union. Sie verfügen über ein hohes Innovationspotenzial und gelten auf diese Weise als „Jobmotor“ in der EU. Denn KMU können Forschungsergebnisse schnell in marktfähige Produkte überführen und damit neue Arbeitsplätze schaffen.

Fakten über KMU in Europa

Laut dem KMU-Report 2015 der Generaldirektion Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU (GROW) setzen sich die Unternehmen in den Mitgliedsstaaten der EU fast ausschließlich aus KMU zusammen. Ihr Anteil an der gesamten Unternehmenslandschaft reicht von 99,5 Prozent in Luxemburg und Deutschland bis zu 99,9 Prozent in Portugal, Italien und Griechenland. So hat die EU auf jedem Quadratkilometer Landfläche im Durchschnitt fünf KMU vorzuweisen. Darüber hinaus schaffen KMU durchschnittlich zwei von drei Arbeitsplätzen. Neun von zehn KMU sind Kleinstunternehmen mit weniger als zehn Angestellten. Eine Übersicht über weitere Fakten zu KMUs in Europa bietet die Infografik, die auf dem jährlichen KMU-Report basiert.

Diese Zahlen belegen: KMUs sind das Rückgrat der europäischen Wirtschaft. Ihnen ist Wohlstand und wirtschaftliches Wachstum zu verdanken, und sie spielen eine Schlüsselrolle in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Innovation.

Fördermöglichkeiten für KMU in Europa

Horizon 2020, das europäische Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, sowie zahlreiche andere Programme, die teilweise speziell auf KMU zugeschnitten sind, bieten exzellente Förderchancen für Projekte in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Innovation.

Kontakt in der BayFOR:

Natalia Garcia Mozo
Bereichsleiterin KMU Beratung
Tel.: +49 (0)89 9901888-171
E-Mail:

Weiterführende Informationen:

Mehr dazu auf der BayFOR-Website:

Förderprogramme mit Fokus auf kleine und mittelständische Unternehmen:

Weitere Förderprogramme finden Sie hier:

Seite drucken top

EEN-Video auf YouTube:


Logo der EU-Kommission

Dieses Projekt wird von der EU-Kommission gefördert: COSME Vertragsnummer 671811 (Bavaria2Europe_2) und Horizon 2020 Vertragsnummer 674871 (Innobavaria_2).


Aktuelle Ausschreibung

Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen für KMU:
Individual Fellowships – „Society and Enterprise Panel“
Antragsannahme bis 14. September 2017