Zielsetzung

  • Analyse der Auswirkungen des Klimawandels auf Wasserressourcen im Mittelmeerraum sowie Reduzierung bestehender Unsicherheiten
  • Verbesserung und Integration von Methoden der hydrologischen Modellierung, Fernerkundung, Klimamodellierung sowie von Feldmessmethoden bzw. Monitoring
  • Charakterisierung der Untersuchungsgebiete, Zugang zu geophysikalischen bzw. Fernerkundungsdaten
  • Durchführung der Untersuchungen in sieben ausgewählten Testgebieten um das Mittelmeer (Frankreich, Italien, Türkei, Tunesien, Ägypten, Palästinensische Verwaltungsgebiete)
  • Sozioökonomische Faktorenanalyse von Vulnerabilität sowie Integration in einen neuen konzeptionellen Rahmen
  • Entwicklung eines Instruments zur Bewertung wasserbürtiger Risiken
  • Integration der in CLIMB erzielten Ergebnisse in die regionalen Wasser- und Agrarmanagementstrukturen des Mittelmeerraums
  • Kontinuierliche Aufbereitung wissenschaftlicher Inhalte für politische Akteure und relevante Entscheidungsträger.


Seite drucken top
CLIMB Logo