Projektziel und Arbeitsfelder

Das aktuell für den Leichtbau verfügbare Verbundglas ist zwar im Gegensatz zu klassischem Fensterglas besonders ressourceneffizient in der Herstellung, jedoch für Fenster im Gebäudebereich ungeeignet. Die Wärmeleitung ist zu groß, eine Geräuschdämmung nicht realisierbar. HarWin setzt sich daher zum Ziel, bestehendes Verbundglas bei gleichzeitig geringstmöglichem Gewicht weiterzuentwickeln, um eine optimale Nutzung des Sonnenlichts für den Energiehaushalt von Neu- und Altbauten zu gewährleisten. Es soll dabei nicht bei einem reinen Forschungsvorhaben bleiben, vielmehr streben die Partner eine direkte industrielle Umsetzung der Ergebnisse nach Ablauf des Projekts an.


Das HarWin-Konsortium hat sich folgende Etappenziele gesteckt:

  • Entwicklung neuer, leichter Verbundmaterialien für Fensterverglasung und Rahmen
    Die laminierten und beschichteten Glasscheiben kombinieren Licht-, Wärme- und Schallregulierung. Faserverstärkte Strukturen sorgen für ausreichende Stabilität von Fensterglas und -rahmen. Mit der Hilfe von Computersimulationen wird die Anwendbarkeit der neuen Fenster in verschiedenen Gebäudearten, bei unterschiedlichen klimatischen Bedingungen und bei Neu- wie Altbauten überprüft.
  • Integration von Komponenten zur Nutzung von Sonnenenergie       
    Zum Einsatz kommen Schichten, die UV-Licht in sichtbares Licht umwandeln können, sowie Materialien, die eine reversible Wärmespeicherung und -abgabe ermöglichen. Transmission, Reflexion und Absorption von Licht und Wärme werden auf beiden Seiten des Fensters dem Bedarf an Komfort angepasst. 
  • Ökobilanz: Lebenszyklus- und Leistungsanalyse                                 
    Die Haltbarkeit der neuen Fenster sowie die Leistungsfähigkeit der einzelnen Bestandteile und der Gebäude werden im Zuge der Entwicklung von Material und Komponenten analysiert. Die Resultate der Analysen bestimmen die Auswahl der Materialien, Funktionalitäten und die Integration des neuen Produkts in verschiedene Gebäude.


Die neuen Fenster sollen über folgende Eigenschaften verfügen:

  • Reduziertes Gewicht
  • Reduzierter Materialverbrauch
  • Geringerer Energieverbrauch in der Herstellung
  • Verwendung von recycelbaren Materialien
  • Schall- und Wärmedämmung
  • Wärme- und Feuchtigkeitsregulierung
  • Große Bruchsicherheit
  • Hohe Transparenz
  • Größenskalierbarkeit für vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Seite drucken top
Projekt-Harwin-Logo