Kreatives Europa

Rahmenprogramm für die Kultur- und Kreativbranche wie Kino, Fernsehen, Musik, Literatur, Theater und Kulturerbe. Besonderes Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen durch den Einsatz von neuen Finanzierungs- und Vernetzungsinstrumenten zu stärken. Zwischen 2014 und 2020 beträgt die Fördersumme des Programms 1,46 Milliarden Euro.

Schwerpunkte sind unter anderem:

  • Grenzüberschreitende Kooperationsprojekte zwischen kulturellen und kreativen Organisationen in der EU und darüber hinaus
  • Netzwerke, die der Kultur- und Kreativbranche dabei helfen, sich transnational zu vernetzen und wettbewerbsfähiger zu werden
  • Die Übersetzung und Verbreitung literarischer Werke
  • Der Kompetenzaufbau sowie berufliche Bildungsangebote für audiovisuelle Fachkräfte
  • Die Entwicklung von Spielfilmen, Animationen, kreativen Dokumentarfilmen und Videospielen für das europäische Kino, Fernsehmärkte und andere Plattformen

Ausschreibungen sind unter http://ec.europa.eu/culture/creative-europe/calls/index_en.htm veröffentlicht.

Kontakt in der BayFOR:
Dr. phil. Alexander Christian Widmann
Wissenschaftlicher Referent (Standort Nürnberg) Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften/ Sicherheitsforschung
Tel.: +49 911 50715 970
E-Mail:

Weitere Förderprogramme mit Fokus auf KMU

Connecting Europe Facility (CEF)

EUREKA Forschungsinitiative

COSME - Programm für Wettbewerbsfähigkeit und Unternehmen und KMU

IraSME

KMU-Instrument in Horizon 2020

ERASMUS für Jungunternehmer

Weitere Förderprogramme

Horizon 2020

Förderprogramme mit Fokus auf KMU

Cost-Initiative

ERA-NETs

Erasmus plus

Interreg fördert die territoriale Zusammenarbeit in Europa

ITEA-3

Joint Programming Initiatives (JPIs)

LIFE (2014-2020)

Synergien nutzen mit EFRE

Synergien nutzen mit ESF

Seite drucken top

Neuigkeiten

„Funding & Tenders“-Portal ersetzt Participant Portal


Podiumsdiskussion "The Future of Research Collaboration with the United Kingdom" am 11. Oktober in München


EU-Kommission veröffentlicht aktualisiertes Horizon-2020-Arbeitsprogramm 2018-2020


EU-Kommission veröffentlicht Vorschläge für Programme ab 2021:


BayIntAn-Stichtage 2019 veröffentlicht


Zukunftsmodell Kreislaufwirtschaft: EU-Projekt MOVECO veröffentlicht neue Onlineplattform zum Austausch von Rohstoffen und Produkten