EU-Förderprogramme

Die Einwerbung von europäischen Fördergeldern gewinnt zunehmend an Bedeutung. Gründe hierfür liegen einerseits in den begrenzten regionalen und nationalen Fördermitteln; zum anderen eröffnen höhere Fördersummen der EU-Programme (z.B. Horizon 2020) eine attraktive Alternative bzw. Ergänzung zu den regionalen und nationalen Geldern.

Die Fördertöpfe der Europäischen Union bieten zweifelsohne einen großen Spielraum für Forschungs- und Innovationsvorhaben (F&I). Doch aller Anfang ist schwer – ein Berg zunächst undurchschaubarer Informationen schreckt viele potenzielle Antragsteller von Vornherein ab.

Sprechen Sie mit uns, wenn Sie an EU-Fördermöglichkeiten interessiert sind!
Wir verschaffen Ihnen den nötigen „Durchblick“ für eine erfolgreiche Beteiligung an entsprechenden EU-Programmen. Bei Fragen rund um die EU-Forschungsförderung und weiteren EU-Fördermöglichkeiten stehen wir Ihnen gerne zur Seite..

Unsere Leistungen umfassen ein breites Spektrum:

  • I) Information
  • II) Beratung
  • III) Antragsunterstützung

Seite drucken top

Neuigkeiten

„Funding & Tenders“-Portal ersetzt Participant Portal


Podiumsdiskussion "The Future of Research Collaboration with the United Kingdom" am 11. Oktober in München


EU-Kommission veröffentlicht aktualisiertes Horizon-2020-Arbeitsprogramm 2018-2020


EU-Kommission veröffentlicht Vorschläge für Programme ab 2021:


BayIntAn-Stichtage 2019 veröffentlicht


Zukunftsmodell Kreislaufwirtschaft: EU-Projekt MOVECO veröffentlicht neue Onlineplattform zum Austausch von Rohstoffen und Produkten