FORSOFT

BAYERISCHER FORSCHUNGSVERBUND SOFTWARE-ENGINEERING

Effizientes und fachkundiges Software Engineering ist für unsere Industrie, aber auch für die Gesellschaft selbst, ein essentieller Erfolgsfaktor geworden. Erforderlich ist deshalb eine meßbare Beherrschung und durchgängige Gestaltung des Software Engineering. Vor diesem Hintergrund konzentriert sich FORSOFT II auf die Kernkompetenzen der Softwaretechnik in herausragenden Einsatzgebieten unter Einschluss betriebswirtschaftlicher Fragestellungen. Im Mittelpunkt stehen folgende Leitthemen:

  • Durchgängige Gestaltung der Softwareentwicklungsprozesse und -methodik
  • Wandlungsfähigkeit von Softwaresystemen auf Basis langlebiger Architekturen
  • Software in Netzen und Interoperabilität
Diese Themen spiegeln sich in den Teilprojekten des Forschungsverbundes wieder. Dort werden in enger Kooperation mit Industrieunternehmen zentrale Fragestellungen des Software Engineering bearbeitet. In diese Arbeiten fließen die grundsätzlichen Ergebnisse von FORSOFT ein. Abgestimmt auf die Ziele werden weitere wissenschaftliche Resultate erarbeitet und in Lösungen umgesetzt. Die von den Aufgabenstellungen in den Teilprojekten getriebenen Erkenntnisse werden verallgemeinert und wissenschaftlich aufbereitet.

Homepage: http://www.forsoft.de/

Seite drucken top

Gefördert durch:

Gründungsdatum:
02.2000

Ende:
01.2003