FITFORAGE - Arbeitsfeld

Fit4Mobility



Menschen bleiben länger mobil - Fit4Mobility

Mobilität ist ein wesentliches Kennzeichen unserer Gesellschaft. Unsere Organisationsformen setzen inzwischen voraus, dass jeder Einzelne in hohem Maße mobil ist. Wer diesen Anforderungen nicht gerecht wird - egal welchen Alters - muss mit gravierenden Nachteilen rechnen.

Die Lebensbedingungen und die Lebensqualität der älter werdenden Bevölkerung rücken immer mehr in den Fokus des Interesses, je höher der Anteil derer ist, die sich in dieser Phase des Lebens befinden und desto mehr Lebenszeit jeder Einzelne in der Phase des Ruhestands und des Lebensabends verbringt.

Es ist wichtig, rechtzeitig auf den Erhalt der Fähigkeit zur individuellen Mobilität zu achten. Durch eine Vielzahl an Maßnahmen und innovativer Produkte lässt sich die Mobilität je nach Bedarfslage erhalten und steigern.

Technologien und Produkte, die zum Erhalt von bzw. zu einer Verbesserung der Mobilität führen, werden - gerade vor dem Hintergrund des demographischen Wandels - in unserer Gesellschaft an Bedeutung und Wert gewinnen, da sie letztlich Kosten senken und Wertschöpfungsfähigkeit sowie Lebensqualität steigern können.

Fit4Mobility stellt technologische Grundlagen für eine verbesserte Mobilität von Menschen aller Altersgruppen bereit, insbesondere Assistenzfunktionalitäten hinsichtlich Fitnesserfassung und Orientierungsvermögen bei der Fortbewegung als Fußgänger oder im Fahrzeug.





Projekte:

  • Fahrzeugmobilität
    mehr
  • Fitnessbegleiter
    mehr
  • Fußgängerassistenzfahrzeug
    mehr
  • Orientierungsassistenz
    mehr


  • zurück
    Seite drucken top

    Aktuell

    2. FitForAge-Kongress
    Am 10.11.2010 findet im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München der 2. Fit4Age-Kongress statt.

    Gefördert durch:

    Gründungsdatum:
    01.2008

    Ende:
    04.2011