Interkulturelle Kommunikation und Wahrnehmung in multikulturellen Gesellschaften

Arbeitsfeld:
Interkulturelle Kommunikation



Die Forschungsarbeiten über interkulturelle Kommunikation und Wahrnehmung sollen einen Vergleich von Multikulturalität in den USA und in Lateinamerika ermöglichen. Das Projekt F3B Theoretische Grundlagen analysiert bestehende kultur-, identitäts- und kulturtheoretische Konzepte und zielt auf die Erstellung eines Modells interkultureller Kommunikation und Wahrnehmung, das die in der Forschung übliche Beschränkung auf zwei beteiligte Kulturen überwindet. Das Forschungsvorhaben F3D Chicanos, Anglos, and Indians untersucht die Fremd- und Eigenwahrnehmung der drei ethnisch-kulturellen Hauptgruppen des amerikanischen Südwestens anhand außerliterarischer Äußerungen von angloamerikanischen, mexikanisch-amerikanischen und indianischen Autoren. Der Schwerpunkt liegt auf der Frage nach der Entstehung und Bearbeitung von Selbst- und Fremdbildern in Bezug auf mehrere andere ethnisch-kulturelle Gruppen.






Gefördert durch:
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst



URL: http://www.forarea.de

zurück
Seite drucken top

Status:
laufend

Aktuell

NEU - Wirtschaftspartner Mexiko (Buch)
Herausgegeben von Prof. Dr. Horst Kopp und Prof. Dr. Torsten M. Kühlmann

Gründungsdatum:
02.2003

Ende:
06.2007