Die Bedeutung von Netzwerkbeziehungen für den Markteintritt in fremden Kulturen

Arbeitsfeld:
Unternehmerverhalten in außereuropäischen Ländern



Mittelständische Unternehmen sind beim Eintritt in neue Märkte wegen personeller und finanzieller Engpässe beeinträchtigt. Beziehungen zu wichtigen Kunden bestimmen oft die Wahl der Zielmärkte und erleichtern den Markteintritt. Welche Konsequenzen haben diese Kontakte im weiteren Verlauf der Anpassung an die Zielmärkte und für den Aufbau von Beziehungen zu lokalen Unternehmen' In Mexiko zeigen deutsche Unternehmen bereits starke Präsenz. Wir analysieren Netzwerkstrukturen im Bereich der Automobilzulieferer, der Umwelttechnologie und im Tourismus. Ziel der Untersuchung ist es, die Bedeutung von Unternehmensnetzwerken für den Erfolg mittelständischer Unternehmen in fremdkulturellen Märkten aufzuzeigen.



Gefördert durch:
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst



URL: http://www.forarea.de

zurück
Seite drucken top

Status:
laufend

Aktuell

NEU - Wirtschaftspartner Mexiko (Buch)
Herausgegeben von Prof. Dr. Horst Kopp und Prof. Dr. Torsten M. Kühlmann

Gründungsdatum:
02.2003

Ende:
06.2007