ForGenderCare

BAYERISCHER FORSCHUNGSVERBUND GENDER UND CARE

Das Thema Care (Fürsorge) wird vor dem Hintergrund intensiver gesellschaftlicher Dynamiken wie dem demografischen Wandel oder von Globalisierungsprozessen zunehmend zu einer zentralen gesellschaftspolitischen Herausforderung. Insbesondere im Lichte sich wandelnder Geschlechterverhältnisse rückt dabei die Frage, wer und in welcher Weise für wen Care leistet, zunehmend in den Mittelpunkt gesellschaftlicher Auseinandersetzungen.

In Bayern zeigt sich durch die Vielfalt der Regionen und der Sozialstruktur eine besonders interessante und gestaltungsoffene Gleichzeitigkeit traditioneller und neuer Muster von Care: Ländliche und urbane Räume, strukturstarke und -schwache Regionen, kulturell vielfältige Milieus, unterschiedliche Religionen und Weltanschauungen sind nur einige der für Bayern typische Charakteristika, die im Forschungsverbund besondere Aufmerksamkeit finden.

Der Forschungsverbund ForGenderCare greift diese Komplexität auf. Dabei werden die Analysen stets den Fokus auf Bayern richten, um konkrete bayerische Bedarfe, Spezifika und Entwicklungspotenziale ausloten zu können. In vielen Projekten sind konkrete Forschungsfragen in Praxisfeldern angesiedelt. Hier werden nachhaltige Kooperationen hergestellt und Wissenstransfers verankert.

Homepage: www.forgendercare.de

Seite drucken top

Gründungsdatum:
07.2015

Ende:
06.2019