1.III.2 Quellen und Materialien zur Beziehungs- und Integrationsgeschichte in Ostmittel- und Südosteuropa im 20. Jahrhundert unter besonderer Berücksichtigung Ungarns, der Minderheitenfrage und der europäischen Integration

Arbeitsfeld:
1.III Nationale Identität, ethnischer Pluralismus und internationale Beziehungen (beendet 2003)



Ziel dieses Serverprojekts ist die digitale Volltexterfassung und Aufarbeitung von Quellen - wie bi- und multilateralen Verträgen, Gesetzen, diplomatischen Schriftstücken, Memoiren usw. - und Materialien - insbesondere Statistiken zu Wirtschaft, Gesellschaft und Minderheiten -, denen eine zentrale Bedeutung für die Beziehungs- und Integrationsgeschichte in Ostmittel- und Südosteuropa im 20. Jahrhundert zukommt. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Quellen und Materialen gelegt, die Ungarn unmittelbar oder mittelbar betreffen, die Frage der europäischen Integration Ostmittel- und Südosteuropas behandeln und die sich mit der Minderheitenproblematik dieses Raumes befassen. Forschung, Politik und interessierte Öffentlichkeit soll dadurch ein vielfältiger, redaktionell zuverlässiger, über das Internet recherchierbarer, wissenschaftlich geprüfter und beständiger Fachinformationsdienst angeboten werden.Dieses Angebot soll allen Interessierten den Zugang zu gegenwärtigen wirtschaftlichen, politischen und sozialen Problemen und Konflikten aufgrund historischer sowie aktueller Quellen eröffnen und die Kenntnis über diesen Raum fördern.







zurück
Seite drucken top

Status:
laufend


Projektleitung:
Dr. Ralf Göllner


Wissenschaftler:
Dr. Andreas Schmidt-Schweizer

Gründungsdatum:
03.2001

Ende:
05.2008