FORPHOTON

BAYERISCHER FORSCHUNGSVERBUND FüR DIE ENTWICKLUNG UND FERTIGUNG PHOTONISCHER MICROSYSTEME

Im Forschungsverbund steht die Entwicklung und Fertigung neuer, zukunftsträchtiger photonischer Mikrosysteme im Mittelpunkt. Zur effizienten Entwicklung derartiger Systeme ist ein gutes Verständnis der zu Grunde liegenden physikalischen Zusammenhänge, unter gleichzeitiger Betrachtung von veränderlichen Materialparametern in kleinsten Dimensionen, erforderlich. Beugungseffekte, die bei klassischen Systemen nicht zu beobachten sind, können in der Mikrooptik zu völlig neuen Erscheinungen führen. Neue oder entsprechend angepasste Simulationswerkzeuge helfen, den Einsatzbereich der Mikrosysteme hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit zu erweitern. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der eigentlichen Fertigung photonischer Mikrosysteme, wobei sich die Forscher auf flexible und hochpräzise Verfahren konzentrieren. Besonders im Fokus stehen neue Fertigungskonzepte und Strategien für die Herstellung integrierter Sensorelemente. So realisieren die Wissenschaftler beispielsweise auf Basis von Mikrostrukturen ganz neue Konzepte zur Lichtlenkung und formung, die später im Automobil eingesetzt werden sollen. Weitere Anwendungsgebiete der im Verbund untersuchten Sensorfunktionen finden sich in der Fluiddiagnose und der überwachung von belasteten Strukturen.

Seite drucken top

Gefördert durch:

Gründungsdatum:
01.2007

Ende:
03.2010