Veranstaltungen

28.06.2017

Antragstellerwerkstatt für kleine und mittlere Unternehmen zum KMU-Instrument von Horizont 2020

München. Am 28. Juni 2017 findet ein praxisorientiertes Seminar zum KMU-Instrument (SME Instrument) von Horizont 2020 in München statt. Zielgruppe sind bayerische Unternehmen, die einen Antrag im KMU-Instrument von Horizont 2020 stellen möchten und/oder bereits erste Erfahrungen mit dieser Förderschiene gesammelt haben. Im Rahmen dieser „Antragstellerwerkstatt“ bietet die Nationale Kontaktstelle Kleine und Mittlere Unternehmen (NKS KMU) in Kooperation mit der Bayerischen Forschungsallianz (Partner im Enterprise Europe Network Bayern) die Gelegenheit, intensive Einblicke in die Antragsvorbereitung und Antragstellung zu erhalten. Im Fokus der Veranstaltung steht die Frage, welche Aspekte bei einer erfolgreichen Antragstellung zu berücksichtigen sind und wie sich die beiden Phasen des KMU-Instruments unterscheiden.

Seit 1. Januar 2014 gibt es mit dem KMU-Instrument eine EU-Förderschiene speziell für hochinnovative kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Das KMU-Instrument richtet sich ausschließlich an KMU mit Wachstumspotenzial, die innovative Ideen mit europäischem Mehrwert verfolgen und bereits über ausreichend Markterfahrung verfügen.

Das Seminar gibt Tipps zur Antragsvorbereitung und Hinweise zum Online-Einreichungsprozess über das Teilnehmerportal der Europäischen Kommission. Anhand der Evaluierungskriterien und der Templates der Europäischen Kommission vermitteln die Referenten, wie der Antrag am besten aufgebaut wird und welche Inhalte er umfassen sollte. Zudem stehen rechtliche und finanzielle Aspekte einer Antragstellung ebenso auf der Agenda wie Hinweise aus den bisherigen Förderrunden und Tipps & Tricks aus Gutachtersicht.

Die Werkstatt richtet sich an Unternehmen, die beabsichtigen, einen Antrag für Phase 1 oder Phase 2 des KMU-Instruments einzureichen, und/oder die bereits erste Erfahrungen damit sammeln konnten. Sie findet bei der Bayerischen Forschungsallianz (BayFOR) in München statt, die Partner im Enterprise Europe Network (EEN) Bayern ist. Die BayFOR berät und unterstützt die Antragsteller auf Wunsch im Nachgang der Veranstaltung vor Ort in München bei der Antragsvorbereitung für die Einreichung bei den nächsten cut-off dates. Eine Terminvereinbarung ist im Anschluss der Veranstaltung möglich.

Programm: PDF downloaden

Veranstaltungszeit: Mittwoch, 28.06.2017, 8:30 bis 17:30 Uhr

Veranstaltungsort: Bayerische Forschungsallianz, Prinzregentenstr. 52, 80538 München

Teilnahmegebühr: 100 Euro (inkl. 19% MwSt.)

Anmelden können Sie sich hier: zum Anmeldeformular

Kontakt in der BayFOR:
Dr. Barbara Giehmann
Referentin / Projektmanagerin EEN
KMU-Beratung
Telefon: +49 89 9901888-0 bzw. direkt: -173
E-Mail:

Für diese Veranstaltung gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bayerischen Forschungsallianz, siehe www.bayfor.org/agb.


zurück zur Übersicht

Seite drucken top

Neuigkeiten

Der BayFOR-Jahresrückblick 2016...

...ist erschienen! Blicken Sie mit uns zurück auf das vergangene Jahr:

BayFOR-Jahresrückblick 2016


Stellenangebote

Studentische Hilfskräfte gesucht


16. November 2017
Informationsveranstaltung: NMP-Brokerage-Event für Antragsteller in Horizon 2020


21. November 2017
Informationsveranstaltung: EU-Forschungsförderung für IKT, Luft- und Raumfahrt unter Horizon 2020 und EUREKA Eurostars