Veranstaltungen

13.03.2013

Die BayFOR auf dem 8. Internationalen Kongress „Forum Life Science" 2013

Am 13. und 14. März veranstaltet die Bayern Innovativ GmbH den 8. Internationalen Kongress „Forum Life Science" an der Technischen Universität München in Garching. Die Veranstaltung präsentiert neueste Erkenntnisse und Entwicklungen in den Biowissenschaften und deren vielfältige Möglichkeiten für innovative Technologien und neuartige Produkte in den Bereichen Pharma, Ernährung und Chemie. Die BayFOR beteiligt sich an der diesjährigen Veranstaltung mit den von der EU geförderten Projekten CAMbrella, Chemlab II und TIRCON sowie dem Forschungsverbund FORMOsA  und präsentiert EU-Fördermöglichkeiten im Bereich Life Science.

Der Kongress versammelt seit 1999 alle zwei Jahre führende Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie jeweils rund 1.000 Teilnehmer aus zahlreichen Ländern. Zusammen mit der mehr als 100 Aussteller umfassenden Fachausstellung dient er als Plattform für Fachgespräche und Networking. Vertreten sind namhafte Konzerne wie Bayer Pharma, Clariant, Coca-Cola, EADS, Kraft Foods, Linde, Nestlé, Roche und Unilever sowie Universitäten und Forschungseinrichtungen aus Bayern, Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und Australien.

Über 60 Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft aus zehn Ländern geben in den drei parallelen Vortragsreihen zu den Themen „Pharma Development", „Food & Nutrition" sowie „Industrial Biotechnology" Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse sowie in künftige Herausforderungen und Trends. Der traditionelle Abendempfang am ersten Kongresstag ermöglicht vertiefende Gespräche sowie neue Kontakte zu potenziellen Kooperationspartnern.

Auf der begleitenden Fachausstellung stellt sich am BayFOR-Stand das vor kurzem abgeschlossene FP7-EU-Projekt CAMbrella vor, ein pan-europäisches Kompetenznetzwerk in der Komplementär- und Alternativmedizin, das Vorschläge zu einem koordinierten gesamteuropäischen Vorgehen in diesem Medizingebiet erarbeitet hat. Zudem präsentiert sich Chemlab II, das das langfristige Ziel verfolgt, ein EU-zertifiziertes Ausbildungsprogramm für Chemielaboranten in den teilnehmenden Ländern Deutschland, Griechenland, Polen, Türkei und Georgien zu etablieren. Ebenfalls vertreten ist das Projekt TIRCON, in dem ein internationales Konsortium die sehr schwer verlaufende neurologische Krankheit „Neurodegeneration with Brain Iron Accumulation“ (NBIA) erforscht, die durch Eisenablagerungen im Gehirn gekennzeichnet ist. Am BayFOR-Stand präsentiert sich auch der neue Forschungsverbund FORMOsA, der auf der Suche nach neuen Präventions- und Therapieformen von Muskelschwund im Alter ist. Zudem stellt die BayFOR EU-Fördermöglichkeiten für KMU und Hochschulen im Bereich Life Science vor.

Veranstaltungszeit: 13. - 14. März 2013, Registrierung jeweils ab 8.30 Uhr

Veranstaltungsort: TU München in Garching, Fakultät für Maschinenwesen, Boltzmannstr. 15, 85748 Garching

Nähere Informationen zum Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Anmeldung bis 6. März 2013 unter http://bayern-innovativ.de/fls2013/anmeldung

Kontakt in der BayFOR:
Janet Grove
Veranstaltungsmanagement
Tel.: +49 (0) 89 - 9901888 -107
E-Mail:
www.bayfor.org


zurück zur Übersicht

Seite drucken top

Neuigkeiten

Unser Büro ist vom 27.12.17 bis 05.01.18 geschlossen. Vom 27. bis 29.12. und vom 02. bis 05.01. können Sie uns entweder unter der E-Mail-Adresse oder telefonisch von 9 bis 13 Uhr unter +49 89 9901888-0 erreichen.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!


BayFOR veranstaltet ihr erstes NMP-Brokerage-Event in München


Arbeitsprogramm 2018-2020 und erste Ausschreibungen für Horizon 2020 veröffentlicht