Veranstaltungen

07.10.2013

Die BayFOR auf der CARV 2013 in München

Besuchen Sie die Bayerische Forschungsallianz vom 6. bis 9. Oktober 2013 auf der CARV („International Conference on Changeable, Agile, Reconfigurable and Virtual Production”) 2013! Veranstaltet vom Intelligent Manufacturing System Centre der University of Windsor (Kanada) und dem Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften der Technischen Universität München stellt die Konferenz die erfolgreiche und nachhaltige Produktion in den Mittelpunkt. Die BayFOR informiert zu EU-Fördermöglichkeiten in diesem Bereich und präsentiert themennahe EU-Projekte.

Die CARV steht dieses Jahr unter dem Motto „Enabling Manufacturing Competitiveness and Economic Sustainability”. Die Veranstalter erwarten rund 150 Ingenieure, Wissenschaftler und Forscher, die über aktuelle Forschungsrichtungen und industrielle Implementierungen im Bereich Produktion diskutieren. Unter dem Gesichtspunkt der immer komplexer werdenden Realität des produzierenden Gewerbes setzen sich die Teilnehmer mit Organisationsstrukturen und technischen Lösungen auseinander, die schnell und kostengünstig auf Unvorhersehbares reagieren können. Das soll die Wettbewerbsfähigkeit auf dem globalen Markt unterstützen. Im Detail stehen im Rahmen des Kongresses folgende Themen auf der Agenda: Fertigungssysteme, Simultaneous Engineering, Globale Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit, Befähiger für Wandlung und erfolgreiche Produktion, Unternehmens- und Wissensmanagement sowie Anwendungen und Trends.

Die BayFOR nimmt an dem Kongress teil und informiert Wissenschaftler sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU), wie sie erfolgreich europäische Fördergelder für Forschung und Innovationen einwerben können. In den Bereich „Nanowissenschaften, Nanotechnologie, Werkstoffe und neue Produktionstechnologien“ (NMP) hat die EU-Kommission von 2007 bis 2013 im 7. Forschungsrahmenprogramm (FP7) rund 3,5 Milliarden Euro investiert. Auch im kommenden Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, „Horizon 2020“, werden wieder NMP-Fördermittel zur Verfügung stehen. Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich bereits frühzeitig, wie Sie Ihre Projektidee erfolgreich umsetzen können!

Darüber hinaus präsentiert die BayFOR zwei Forschungsprojekte, die bereits von der EU gefördert werden. LARGECELLS („Large-area Organic and Hybrid Solar Cells“ – www.bayfor.org/largecells-projekt) beschäftigt sich mit der Herstellung von kostengünstigen und umweltfreundlichen organischen Photovoltaikzellen (OPV). OPV sind von der Produktion über die Installation bis hin zum Recycling ressourcenschonend. Des Weiteren sind sie flexibel und großflächig einsetzbar. Ziel des Projektes ist eine Verdopplung der im Jahr 2010 erreichten Effizienz für die Energieumwandlung aus Licht in Strom und der Einsatz eines neuen Herstellungsverfahrens auf Basis von Roll-to-Roll-Prozessen. Zudem überprüfen die Wissenschaftler die Langlebigkeit der neuen Zellen durch In- und Outdoor-Tests mittels beschleunigter Alterungsverfahren. Das Projekt HarWin (Harvesting solar energy with multifunctional glass-polymer windows – www.bayfor.org/harwin) entwickelt neue Materialien für Leichtbaufenster. Die zu erforschenden Polymer-Glas-Verbundmaterialien enthalten Glaspartikel in Kugelform, welche die Wärmeleitung senken, Schalldämmung ermöglichen, die Feuchtigkeit regulieren und die mechanischen Eigenschaften der Fenster steigern sollen. Ein Teil der Materialien hat bereits der Forschungsverbund FORGLAS (Bayerischer Forschungsverbund Glasmaterialien für energieeffiziente Gebäudetechnik – www.bayfor.org/forglas) hervorgebracht, den die Bayerische Forschungsstiftung von 2009 bis 2012 gefördert hat. HarWin möchte nun diese Ergebnisse aufgreifen und hat sich die Aufgabe gestellt, energieeffiziente laminierte Glasscheiben herzustellen, die sowohl in Alt- als auch Neubauten zum Einsatz kommen können.

Veranstaltungszeit: 6. Oktober 2013, 15:30 bis 17:00 Uhr, Registrierung, anschließend Möglichkeit eines Besuches auf dem Oktoberfest, 7. Oktober bis 9. Oktober 2013, 8:00 bis 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Holiday Inn Munich - City Centre, Hochstraße 3, 81669 München

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.carv-production.com

Kontakt in der BayFOR:

Dr. Panteleimon Panagiotou
Fachreferatsleiter Informations-/Kommunikationstechnologien,
Natur- und Ingenieurwissenschaften
Tel.: +49 (0)89 9901888-130
E-Mail:
Web: www.bayfor.org | www.hausderforschung.bayern.de

Informieren Sie sich auch über die weiteren Veranstaltungen der BayFOR unter www.bayfor.org/veranstaltungen.


zurück zur Übersicht

Seite drucken top

Neuigkeiten

Unser Büro ist vom 27.12.17 bis 05.01.18 geschlossen. Vom 27. bis 29.12. und vom 02. bis 05.01. können Sie uns entweder unter der E-Mail-Adresse oder telefonisch von 9 bis 13 Uhr unter +49 89 9901888-0 erreichen.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!


BayFOR veranstaltet ihr erstes NMP-Brokerage-Event in München


Arbeitsprogramm 2018-2020 und erste Ausschreibungen für Horizon 2020 veröffentlicht