Veranstaltungen

07.10.2013

EEN: Netzwerk-Veranstaltung zu Sicherheit und Visualisierung in Wien

Bayerische Unternehmen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien sowie der Sicherheitsforschung erhalten am 7. Oktober in Wien die Gelegenheit, neue Kooperationspartner aus dem österreichischen, tschechischen und slowakischen Raum kennenzulernen. Gemeinsam mit Vertretern aus den genannten Regionen organisiert die BayFOR als Partnerorganisation im Enterprise Europe Network (EEN) eine Netzwerk-Veranstaltung, bei der die wichtigsten Akteure vorgestellt werden. Daran schließt sich ein Brokerage Event an, das die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme bietet.


Nicht erst seit der Snowden-Affäre stellt sich manches Unternehmen die Frage, wie sicher seine Daten wirklich sind. Seit Jahren warnen Experten vor Wirtschaftspionen, die sich auf digitalem Weg Zugang zu sensiblen Informationen verschaffen. IT-Sicherheit ist einer der Schwerpunkte, die auf dem Networking Event Sicherheit und Visualisierung thematisiert werden. Darüber hinaus richtet sich die Veranstaltung generell an alle bayerischen Akteure aus der Sicherheitsforschung. Ein zweites großes Thema ist die IT-gestützte Visualisierung, das heißt die visuelle Darstellung abstrakter Daten oder Zusammenhänge. Akteuren, die in der Softwareentwicklung tätig sind, aber auch Firmen, die sich mit der Anwendung von Visualisierung beschäftigen, bietet sich in Wien die Gelegenheit, Geschäftskontakte nach Österreich und Tschechien bzw. in die Slowakei zu knüpfen.

Hauptorganisatoren der Veranstaltung sind der Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF) sowie das South Moravian Innovation Centre (JIC, Tschechien) und die Innovationsmanagement-Firma ADDSEN aus der Slowakei. Als Ko-Organisatoren fungieren neben der BayFOR die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) und das Business and Innovation Centre Bratislava (BIC, Slowakei). Alle sechs Unternehmen sind Partnerorganisationen im Enterprise Europe Network, dem größten Beratungsnetzwerk der EU für kleine und mittlere Unternehmen.

Am Vormittag der eintägigen Veranstaltung geben die Organisatoren, darunter die BayFOR, einen Überblick über die Forschungslandschaft und die wichtigsten Akteure in ihrer Region und präsentieren konkrete Beispiele. Zudem wird die FFG Fördermöglichkeiten für gemeinsame Forschungsprojekte im Zuge des neuen europäischen Rahmenprogramms für Forschung und Innovation, Horizon 2020, vorstellen. Der Nachmittag dient dann ganz dem Netzwerken: Im Rahmen eines Brokerage Events besteht die Gelegenheit, Akteure aus den anderen Regionen in kurzen Gesprächsrunden näher kennenzulernen und mögliche gemeinsame Kooperationsvorhaben auszuloten.

Veranstaltungszeit: Montag, 7. Oktober 2013, 10 bis 17 Uhr

Veranstaltungsort: Tech Gate Vienna, Wissenschafts- und Technologiepark GmbH, Donau-City-Straße 1, 1220 Wien, Österreich

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie unter www.b2match.eu/ictvienna/pages/home.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt in der BayFOR:
Dipl.-Ing. Robert Iberl
Wissenschaftlicher Referent Informations-/Kommunikationstechnologien
Tel.: +49 (0)89 9901888-131
E-Mail:


zurück zur Übersicht

Seite drucken top

Neuigkeiten

BayFOR veranstaltet ihr erstes NMP-Brokerage-Event in München


Arbeitsprogramm 2018-2020 und erste Ausschreibungen für Horizon 2020 veröffentlicht