Veranstaltungen

23.02.2011

Europäische Forschungsförderung - aktuelle Chancen und künftige Perspektiven

Das Innovations- und Gründerzentrum Würzburg organisiert am 23. Februar 2011 einen Vortrag zum Thema "Europäische Forschungsförderung", an dem sich die BayFOR beteiligt.

Aktuelle Studien zeigen, was Unternehmen nachweislich erfolgreich macht: Innovation ist dabei der wichtigste Faktor. Durch Innovation können sich erfolgreiche Unternehmen von ihren Wettbewerbern differenzieren.

Die Innovationsführer zeichnen sich durch besonders hohe Ausgaben für Forschung und Entwicklung und überdurchschnittliches Wachstum aus. Die hierfür benötigten Mittel stammen oft auch aus Förderungen der EU.
 
Die Veranstaltung des Innovations- und Gründerzentrums Würzburg informiert über das laufende 7. Rahmenprogramm der EU und vermittelt gleichzeitig auch wichtige Vorinformationen zum anstehenden achten Rahmenprogramm (FP8), das Förderungen ab 2014 ermöglicht. Lassen Sie es sich nicht entgehen, sich kompetent aus erster Hand zu informieren!


Veranstaltungszeit: 23.02.2011 von 16:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: IGZ Würzburg, Friedrich-Bergius-Ring 15, 97076 Würzburg

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm

Kontakt BayFOR:

Dr. Thomas Ammerl
Wissenschaftlicher Referent Umwelt
Bayerische Forschungsallianz GmbH (BayFOR)
Nußbaumstr. 12
80336 München

fon   +49 (0) 89 - 9901888 - 120
fax   +49 (0) 89 - 9901888 - 29
mail 
web  www.bayfor.org


zurück zur Übersicht

Seite drucken top

Neuigkeiten

„Funding & Tenders“-Portal ersetzt Participant Portal


Podiumsdiskussion "The Future of Research Collaboration with the United Kingdom" am 11. Oktober in München


EU-Kommission veröffentlicht aktualisiertes Horizon-2020-Arbeitsprogramm 2018-2020


EU-Kommission veröffentlicht Vorschläge für Programme ab 2021:


BayIntAn-Stichtage 2019 veröffentlicht


Zukunftsmodell Kreislaufwirtschaft: EU-Projekt MOVECO veröffentlicht neue Onlineplattform zum Austausch von Rohstoffen und Produkten