Veranstaltungen

09.02.2012

Internationaler Wissenschafts- und Politik-Workshop „Die Arabischen Revolutionen als eine Herausforderung für den Islam und die Muslime in der EU und deren Wahrnehmung in Europa“

Die Vertretung des Freistaates Bayern bei der Europäischen Union in Kooperation mit dem Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und der Bayerischen Forschungsallianz (BayFOR) lädt am 9. Februar zu einem Workshop mit dem Thema „The ‘Arab Revolutions’ as a Challenge for Islam and Muslims in the EU and their Perception in Europe - Future Perspectives for Socio-economic Sciences and Humanities Research” ein.

Die so genannten “Arabischen Revolutionen” im vergangenen Jahr werfen weitreichende Fragen, auch für die Europäische Union auf. Wie konnten beispielsweise Querverbindungen und Interaktionen zwischen dem Mittleren Osten, Nordafrika und Europa Einfluss nehmen auf die politischen Diskurse? Im Gegenzug stellt sich die Frage, welche Wirkung die "Arabischen Revolutionen" auf muslimische Gemeinden in Europa hatten. Wie soll Europa in Zukunft mit muslimischen Entscheidungsträgern umgehen, muss hier ein Paradigmenwechsel stattfinden? Diesen und weiteren Fragen möchte der Workshop nachgehen.

Die Bayerische Forschungsallianz freut sich, dass der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst Wolfgang Heubisch die Veranstaltung eröffnet. Des Weiteren bereichern hochkarätige Professoren und die Europäische Union mit Angela Liberatore von der Generaldirektion für Forschung & Innovation und Peter Frisch vom Auswärtigen Dienst die Diskussion. Somit kann die BayFOR zusammen mit den anderen Veranstaltern einen wissenschaftlichen Workshop anbieten, der auf drängende Fragen eingeht und zukünftige Forschung in Europa auf diesem Gebiet sondiert.

Veranstaltungszeit: 9. Februar 2012, von 10 bis 14:30 Uhr

Veranstaltungsort: Vertretung des Freistaates Bayern bei der Europäischen Union, Rue Wiertz 77, B-1000 Brüssel

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm.

Interessenten können sich bei der Vertretung des Freistaates Bayern bei der Europäischen Union unter anmelden.

Kontakt in der BayFOR:
Dr. phil. Wolfgang Thiel
Fachreferatsleiter für Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften / Sicherheitsforschung
Tel.: +49 (0)89 9901888-160
E-Mail:


zurück zur Übersicht

Seite drucken top

Neuigkeiten

Unser Büro ist vom 27.12.17 bis 05.01.18 geschlossen. Vom 27. bis 29.12. und vom 02. bis 05.01. können Sie uns entweder unter der E-Mail-Adresse oder telefonisch von 9 bis 13 Uhr unter +49 89 9901888-0 erreichen.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!


BayFOR veranstaltet ihr erstes NMP-Brokerage-Event in München


Arbeitsprogramm 2018-2020 und erste Ausschreibungen für Horizon 2020 veröffentlicht