Pressemitteilungen

13.03.2007

Internationale Konferenz der Lasertechniker in Erlangen

Vom 25. – 28. September 2007 findet in Erlangen zum fünften Mal die internationale Konferenz Laser Assisted Net Shape Engineering (LANE) statt. Interessierte Forscher und Anwender werden aufgerufen, ihre Abstracts für die LANE 2007 bis zum 31. März 2007 einzureichen. Außerdem sind die Wissenschaftler dazu eingeladen, sich für den Innovationspreis Lasertechnologie zu bewerben. Das Bayerische Laserzentrum (BLZ) und der Lehrstuhl für Fertigungstechnologie (LFT) der Universität Erlangen-Nürnberg richten gemeinsam alle drei Jahre die LANE aus und haben sich international damit einen hervorragenden Ruf erworben: 2004 etwa haben Spitzenforscher aus 25 Ländern 130 Vorschläge eingereicht und 250 Wissenschaftler an der Konferenz teilgenommen.

Lasertechnik als Schlüsseltechnologie

Ziel der Konferenz ist es, der Lasertechnologie und laserbasierten Prozessen zu einem noch größeren Anwendungsspektrum in der Produktion zu verhelfen. Die Themengebiete der Konferenz sind im Einzelnen: Laser Forming, Cutting and Joining, Surface Treatment and Ablation, Rapid Prototyping and Manufacturing, Micro and Nanotechnologies, Process Sensing and Control, Laser Based Metrology for Net Shape Engineering und Advanced Laser Technologies.

Die LANE richtet sich sowohl an Wissenschaftler als auch an Anwender aus der Industrie. Initiator ist der Lehrstuhlinhaber und Leiter des BLZ, Professor Manfred Geiger: „Die LANE 2007 bietet einen Überblick über die Trends und Entwicklungen in dieser wichtigen Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Sie bringt die Entwickler und Anwender der Lasertechnik an einen Tisch und nutzt die Synergieeffekte unterschiedlicher Fachrichtungen zur Initiierung neuer Kooperationen und innovativer Projekte. Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zur internationalen Vernetzung und zum Technologietransfer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.“ Er verweist in diesem Zusammenhang auf die Kompetenz im Bereich der Optischen Technologien und insbesondere auf den Stellenwert der Lasertechnik in der Region. Diese Kompetenz zeige sich ganz aktuell in der im Rahmen der Exzellenzinitiative neugegründeten „Erlangen Graduate School in Advanced Optical Technologies“.

Innovationspreis Lasertechnik

Ein Novum in der Geschichte der LANE-Konferenzreihe stellt die Vergabe des Innovationspreises Lasertechnik des Förder- und Freundeskreis für den Ausbau der Lasertechnologie an der Universität Erlangen-Nürnberg während der Tagung dar. Ausgezeichnet werden exzellente Leistungen auf dem Gebiet der Lasertechnologie und -anwendung, zum Beispiel neue Produkte, Erfindungen oder Patente. Bewerber müssen bis zum 31. Mai 2007 eine fünfseitige Projektbeschreibung und einen detaillierten Lebenslauf einreichen. Der Preisträger oder die Preisträgerin bekommt im Rahmen eines Keynote-Vortrages die Gelegenheit, das innovative Projekt oder Produkt ausführlich den Konferenzteilnehmern vorzustellen.

Konferenzbüro der LANE 2007:

Dipl.-Ing. Andreas Blankl
Konrad-Zuse-Straße 2-6
D-91052 Erlangen
Tel: +49 / (0)9131 / 85 25485
Fax: +49 / (0)9131 / 97790-11
E-Mail:
Internet: www.lane2007.com


zurück zur Archiv-Übersicht

Seite drucken top

Neuigkeiten

Unser Büro ist vom 27.12.17 bis 05.01.18 geschlossen. Vom 27. bis 29.12. und vom 02. bis 05.01. können Sie uns entweder unter der E-Mail-Adresse oder telefonisch von 9 bis 13 Uhr unter +49 89 9901888-0 erreichen.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!


BayFOR veranstaltet ihr erstes NMP-Brokerage-Event in München


Arbeitsprogramm 2018-2020 und erste Ausschreibungen für Horizon 2020 veröffentlicht