Pressemitteilungen

23.02.2006

Licht als Werkzeug

9. Erlanger Laserseminar für Industrie und Wissenschaft

Vom 7. bis 8. März 2006 laden das Bayerische Laser Zentrum gGmbH (BLZ) und der Lehrstuhl für Fertigungstechnologie (LFT) der Universität Erlangen-Nürnberg zu "Laser in der Elektronikproduktion und Feinwerktechnik" in die Stadthalle Erlangen ein. Das 9. Erlanger Seminar dieser Reihe hat sich zur Plattform zwischen Forschern, Entwicklern und Anwendern aus der Lasertechnik entwickelt. Schwerpunkte sind die Kunststoff- und Metallbearbeitung sowie die Integration von Optik und Elektronikproduktion, die Qualitätssicherung und Innovationen in der Systemtechnik.

Der Laser findet heute ein breites Anwendungsfeld in der Industrie, vor allem in Produktion und Messtechnik. Inzwischen sind neben Mechanik und Elektrik auch photonische Verfahren zu einem festen Bestandteil in der Fertigung geworden. Dieses Jahr steht deshalb die Optik als weiterer Schwerpunkt auf dem Programm. Den Einführungsvortrag mit dem Thema "Optik für die Mikro- und Nanoelektronik" hält Prof. Heiner Ryssel, Sprecher des Bayerischen Forschungsverbundes Nanoelektronik FORNEL und Leiter des Fraunhofer IISB.

"Brüter" für Innovationen
Der Initiator der Veranstaltungsreihe, Prof. Manfred Geiger, führt den jährlichen Anstieg der Besucherzahlen auf das besondere Konzept zurück: " Wir wollen Ideen und Wissen zusammenzubringen, um Neues entstehen zu lassen. Dafür ist es notwendig, auch Themen darzulegen, in denen der Laser nicht die Hauptrolle als Werkzeug spielt. Die Veranstaltungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, wie erfolgreich dadurch in Diskussionen neue Ansätze entwickelt werden können." Als Lehrstuhlinhaber liegt Geiger auch der wissenschaftliche Nachwuchs am Herzen, den er deshalb seit 2005 sehr stark in die Veranstaltung einbindet.

Begleitend zu den 19 Expertenvorträgen findet eine Ausstellung statt, auf der namhafte Unternehmen der Branche sich und ihre Produktneuheiten präsentieren. Die Industrieausstellung schafft ein ideales Umfeld für Gespräche über Innovationen und Leistungen, aber auch mit dem wissenschaftlichen Nachwuchs der Erlanger Lehrstühle. Informationen, Auskünfte und Anmeldungsformulare finden sich auf der Webseite der Veranstaltung http://www.lef.info/

Kontakt:
Dipl.-Ing. S. Polster
Bayerisches Laser Zentrum gGmbH
Konrad-Zuse-Str. 2-6
91052 Erlangen
Tel (09131) 9 77 90-16
Fax (09131) 9 77 90-11
E-Mail
Internet www.lef.info

Das Bayerische Laser Zentrum gGmbH ist assoziiertes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Forschungsverbünde abayfor.


zurück zur Archiv-Übersicht

Seite drucken top

Neuigkeiten

Unser Büro ist vom 27.12.17 bis 05.01.18 geschlossen. Vom 27. bis 29.12. und vom 02. bis 05.01. können Sie uns entweder unter der E-Mail-Adresse oder telefonisch von 9 bis 13 Uhr unter +49 89 9901888-0 erreichen.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!


BayFOR veranstaltet ihr erstes NMP-Brokerage-Event in München


Arbeitsprogramm 2018-2020 und erste Ausschreibungen für Horizon 2020 veröffentlicht