Veranstaltungen

15.07.2009

Tagung zu europäischen, nationalen und bayerischen Förderprogrammen für Umweltforschung und Umwelttechnologien

Am 15. Juli 2009 fand im Landesamt für Umwelt in München eine Informations- und Beratungsveranstaltung zu den aktuellen Ausschreibungen und formalen Antragsbedingungen im Umweltbereich auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene statt. Die Veranstaltung wurde von der BayFOR gemeinsam mit zehn weiteren Partnern aus dem Umweltsektor erstmalig organisiert. Zielgruppe der Veranstaltung waren Wissenschaftler, Unternehmer und Vertreter aus Behörden.

Diese thematische Tagung mit Schwerpunkt auf Information und Beratung hinsichtlich möglicher Förderprogramme im Umweltsektor ist eine Initiative von folgenden elf Akteuren aus dem Umwelt- und Forschungsförderungsbereich:


Bildergalerie
(in chronologischer Reihenfolge der Veranstaltung)


Präsentationen:

Dr. T. Ammerl - Thematische Einführung: Europäisches Forschungsrahmenprogramm

Prof. Dr. Dr. h.c. H. Parlar - Bayerische Potentiale in Wissenschaft und Wirtschaft auf dem Gebiet von Umweltforschung und Umwelttechnologien

Dr. T. Ammerl, Prof. Dr. R. Ludwig - Unterstützung und EU-Projektentwicklung durch die BayFOR am Beispiel des EU-Projektes CLIMB

Dr. J.-F. Renault - Die kommenden FP7-Ausschreibungen der Europäischen Kommission im Bereich Umwelt

Dr. K. Wagner - Das Projekt Flood Scan des Bayerischen Landesamt für Umwelt, gefördert durch das europäische Umweltprogramm LIFE III (Umwelt) 2000-2006/2008

Dr. A. Leitz - Das Alpenraumprojekt CLISP, gefördert durch das Programm Europäische Territoriale Zusammenarbeit (2007-2013)/Alpine Space des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung

Prof. Dr. T. Bausch - Das Alpenraum CLISP, gefördert durch das Programm Europäische Territoriale Zusammenarbeit (2007-2013)/Alpine Space des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung

MRin Dr. Leonhardt - Das Projekt "Nachhaltige Wasserkreisläufe" des Competence Pool Weihenstephan, gefördert durch die Bayerische Forschungsstiftung

Dr.-Ing. K. Glas - Das Projekt "Nachhaltige Wasserkreisläufe" des Competence Pool Weihenstephan, gefördert durch die Bayerische Forschungsstiftung

Dipl.Ing. E. Beckord, Dr. W. Biegel, Dr. D. Schrupp-Heidelberger - Das Projekt "Materialforschung für die Umwelt - von der angewandten Forschung bis zur Ausgründung", unterstützt durch KUMAS e.V.

Dr. M. Wimmer - Umweltcluster Bayern und Clusterfond - Katalysator für Projekte und Kooperationen an Beispielen der intelligenten Wassernutzung

Dr. J. Grienberger - Umweltcluster Bayern und Clusterfond - Katalysator für Projekte und Kooperationen an Beispielen der intelligenten Wassernutzung

Dipl. Chem. F. Forge - Internationale Bioenergie - Projekte, gefördert durch europäische Forschungsprogramme und IEE

Dipl.-Ing. Dr. Rutz M.Sc. - Internationale Bioenergie - Projekte, gefördert durch europäische Forschungsprogramme und IEE

Dipl.-Ing. M. Stahl - Energieeffiziente Gebäude - Anwendungsorientierte Förderprogramme für technische Maßnahmen am Beispiel des bayerischen Unternehmens Zach

Dr. N. Hums - Das bayerische Umweltberatungs- und Auditprogramm

Dipl.-Ing. C. Müller - Das bayerische Umweltberatungs- und Auditprogramm

Dipl.-Ing. C. Heinrichs - Das bayerische Umweltberatungs- und Auditprogramm

Kontakt:

Dr. Thomas Ammerl

Bayerische Forschungsallianz GmbH
Wissenschaftlicher Referent für Umwelt und Energie
E-Mail:
Tel: +49 (89) 9901 888-17

Internet: www.bayfor.org


zurück zur Übersicht

Seite drucken top

Neuigkeiten

Unser Büro ist vom 27.12.17 bis 05.01.18 geschlossen. Vom 27. bis 29.12. und vom 02. bis 05.01. können Sie uns entweder unter der E-Mail-Adresse oder telefonisch von 9 bis 13 Uhr unter +49 89 9901888-0 erreichen.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!


BayFOR veranstaltet ihr erstes NMP-Brokerage-Event in München


Arbeitsprogramm 2018-2020 und erste Ausschreibungen für Horizon 2020 veröffentlicht