Veranstaltungen

13.02.2014

Technologie- und Innovationstag an der Technischen Hochschule Deggendorf

In Kooperation mit dem Haus der Forschung lädt die Technische Hochschule Deggendorf am 13. Februar 2014 zum Technologie- und Innovationstag ein. Die Partner stellen dort Fördermöglichkeiten für Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen vor.

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmern Wege aufzuzeigen, wie sie ihre innovativen Projektideen in die Realität umsetzen können. Zu Beginn der Veranstaltung geht Prof. Dr. Andreas Grzemba, Vizepräsident Forschung- und Technologietransfer, auf die Forschungsschwerpunkte der Technischen Hochschule Deggendorf ein. Im Anschluss erläutern die Partner des Hauses der Forschung – die Bayerische Forschungsallianz, die Bayerische Forschungsstiftung, Bayern Innovativ und das Innovations- und Technologiezentrum Bayern – Fördermöglichkeiten auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene.

Um die Kooperationsmöglichkeiten mit der Technischen Hochschule Deggendorf weiter zu veranschaulichen, steht ein Vortrag über Förderprojekte mit Unternehmen auf dem Programm. Der Technologie- und Innovationstag klingt aus mit einem Get-together, bei dem sich die Teilnehmer in Einzelgesprächen weiter beraten lassen können.

Veranstaltungszeit: Donnerstag, 13. Februar 2014, 14:00 bis 18:30 Uhr

Veranstaltungsort: Technische Hochschule Deggendorf, Edlmairstr. 6 und 8, 94469 Deggendorf, Raum E 001

Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, entnehmen Sie bitte dem Programm.

Kontakt:
Claudia Puck
Referentin Vizepräsident Forschung und Technologietransfer
IAF – Institut für Angewandte Forschung der Technischen Hochschule Deggendorf
Tel.: +49 (0)991 3615-480
E-Mail:
Web: www.th-deg.de

Kontakt in der BayFOR:
M.A. Jan Franke
Wissenschaftlicher Referent für Energie
Tel.: +49 (0)89 9901888-123
E-Mail:
Web: www.bayfor.org, www.hausderforschung.bayern.de


zurück zur Übersicht

Seite drucken top

Neuigkeiten

BayFOR veranstaltet ihr erstes NMP-Brokerage-Event in München


Arbeitsprogramm 2018-2020 und erste Ausschreibungen für Horizon 2020 veröffentlicht