Veranstaltungen

11.10.2018

The Future of Research Collaboration with the United Kingdom

München. Der British Council und die Britische Botschaft freuen sich, Sie zu einer Podiumsdiskussion einzuladen, die sich mit der Zukunft der internationalen Zusammenarbeit und des Austauschs von WissenschaftlerInnen aus dem Vereinigten Königreich und Deutschland befasst.

ExpertInnen und Organisationen aus beiden Ländern, die sich mit der internationalen Kooperation und der Forschermobilität beschäftigen und diese fördern, gibt die Veranstaltung die Gelegenheit, sich über Trends und bewährte Verfahren aus beiden Ländern auszutauschen und Mechanismen zu erörtern, die Europas Zukunft als Heimat exzellenter Forschung und wissenschaftlicher Zusammenarbeit sichern.

Sowohl in Deutschland als auch im Vereinigten Königreich sind die Forschungslandschaften hochgradig von Internationalität geprägt und ziehen jedes Jahr mehr und mehr Studierende und ForscherInnen an.
Unsere Podiumsdiskussion ermöglicht einen Einblick, wie Strukturen und einzelne Initiativen sowie das internationale Ansehen von Forschungseinrichtungen und Hochschulen die Internationalisierung in beiden Ländern vorangetrieben haben.

Zudem bietet die Veranstaltung einen idealen Rahmen, um zu diskutieren, wie wichtig der internationale Austausch von ForscherInnen für die Forschungslandschaften des Vereinigten Königreichs und seiner europäischen Nachbarn ist - insbesondere vor dem Hintergrund der EU-Austrittsverhandlungen des Vereinigten Königreichs. Dieser Austausch kommt nämlich nicht nur dem Vereinigten Königreich zugute, sondern auch der weiteren Zusammenarbeit mit seinem wichtigsten Forschungskollaborationspartner in Europa: Deutschland.

Auf die Eröffnung der Veranstaltung durch den britischen Generalkonsul Simon Kendall folgt eine Podiumsdiskussion mit ExpertInnen aus der deutschen und britischen Wissenschafts- und Forschungslandschaft.

Es diskutieren:

  • Julie Maxton, Executive Director of The Royal Society
  • Dr. Berthold Neizert, Director of Research Policy and External Relations, Max-Planck-Gesellschaft
  • Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Herrmann, Präsident der Technischen Universität München (angefragt)
  • Moderation: Jeanne Rubner, Redaktionsleiterin Wissenschaft und Bildungspolitik beim Bayerischen Rundfunk

Dies ist eine gemeinsame Veranstaltung der Britischen Botschaft und des British Council in Zusammenarbeit mit der Royal Society und der Bayerischen Forschungsallianz.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung bis Freitag, 5. Oktober 2018 unter folgendem Link an: ONLINE-ANMELDUNG. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstaltungszeit: Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:00 - 19:30 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr

Veranstaltungsort: Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, 80802 München

Kontakt in der BayFOR:
Haleh Mohajerani
Veranstaltungsmanagement
Tel.: +49 89 9901888-107
E-Mail:


zurück zur Übersicht

Seite drucken top

Neuigkeiten

„Funding & Tenders“-Portal ersetzt Participant Portal


Podiumsdiskussion "The Future of Research Collaboration with the United Kingdom" am 11. Oktober in München


EU-Kommission veröffentlicht aktualisiertes Horizon-2020-Arbeitsprogramm 2018-2020


EU-Kommission veröffentlicht Vorschläge für Programme ab 2021:


BayIntAn-Stichtage 2019 veröffentlicht


Zukunftsmodell Kreislaufwirtschaft: EU-Projekt MOVECO veröffentlicht neue Onlineplattform zum Austausch von Rohstoffen und Produkten