Veranstaltungen

26.09.2014

Von der wissenschaftlichen Erkenntnis zur industriellen Umsetzung: Die BayFOR bei der Proof of Concept International Conference

Wie können graue Theorie und innovative Praxis zusammengebracht werden? Mit den Herausforderungen der Überführung wissenschaftlicher Erkenntnisse in marktfähige Produkte beschäftigt sich die Konferenz „The Proof of Concept: a win-win-collaboration between Research and Industry“, die am 26. September vor allem Akteure aus dem Energiesektor in Triest/Italien zusammenführt. Die BayFOR beteiligt sich an einer Breakout Session.

Die Konferenz findet im Rahmen des dreitägigen Events TriesteNext statt, das jedes Jahr zum Austausch über angewandte Forschung einlädt. Los geht es mit einer Podiumsdiskussion, in deren Rahmen erfolgreiche Kooperationen zwischen Akademia und Wirtschaft vorgestellt werden. Darauf folgen drei parallele Breakout Sessions: Die erste, die unter anderem von der BayFOR bestritten wird, soll mögliche Anreize aufzeigen, die die Bereitschaft von Forschern erhöhen könnten, ihre Erkenntnisse und Ideen zu kommerzialisieren. Die zweite Sessions beschäftigt sich mit der Bedeutung des Networking für Innovationen, während im Zentrum der dritten Fragen des geistigen Eigentums (IPR) stehen.

Die Konferenz wird von AREA SciencePark, wie die BayFOR Partner im Enterprise Europe Network, und der Università degli Studi di Trieste veranstaltet.

Veranstaltungsort: Savoia Excelsior Palace, Riva del Mandracchio, 4 Trieste/Italien

Veranstaltungszeit: 8:45 – 13:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch ist eine Registrierung erforderlich. Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Kontakt
Dr. Thomas Ammerl
Fachreferatsleiter Umwelt, Energie & Bioökonomie
Tel.: +49 (0)89 9901888-120
E-Mail:


zurück zur Übersicht

Seite drucken top

Neuigkeiten

BayFOR veranstaltet ihr erstes NMP-Brokerage-Event in München


Arbeitsprogramm 2018-2020 und erste Ausschreibungen für Horizon 2020 veröffentlicht