Veranstaltungen

27.08.2008

Workshop Umwelttechnologien (Garching)

Am 08.07.2008 nimmt die Bayerische Forschungsallianz GmbH an einem Workshop der Arbeitsgruppe Umwelt der Technischen Universität München teil. In dem Workshop, der an der Fakultät für Informatik in Garching stattfindet, werden die europäischen Beteiligungsmöglichkeiten im Bereich der Umwelttechnologien präsentiert. Veranstalter ist das Servicezentrum für Forschungsförderung und Technologietransfer der TUM.

Ziel des Workshops ist die Eruierung und Bündelung des Forschungspotentials der TUM im Bereich der Umwelttechnologien. Gleichzeitig sollte damit an der Erstellung einer Roadmap der TUM für die Umwelttechnologien gearbeitet werden, mit Hilfe derer Projektthemen der TUM für die europäischen Ausschreibungen zwischen 2009 und 2013 vorgeschlagen werden sollen.

Folgende Themen werden bei den Umwelttechnologien im Siebten Europäischen Forschungsrahmenprogramm gefördert:

  • Umwelttechnologien zur Beobachtung, Simulation, Schadensverhütung, Schadensbegrenzung, Anpassung, Sanierung und Wiederherstellung der natürlichen und vom Menschen geschaffenen Umwelt
  • Schutz, Erhalt und Sanierung des kulturellen Erbes einschließlich des menschlichen Lebensraums
  • Technologiebewertung, -prüfung und -erprobung


Ihre Ansprechpartner bei der BayFOR:

Dr. Thomas Ammerl
Projektkoordination

Wissenschaftlicher Referent (Umwelt + Energie)

Bayerische Forschungsallianz GmbH (BayFOR)
Bavarian Research Alliance
Nußbaumstr. 12
80336 München

fon +49 (0) 89 - 9901888 - 17
fax +49 (0) 89 - 9901888 - 29

mail
web http://www.bayfor.de/


zurück zur Übersicht

Seite drucken top

Neuigkeiten

Unser Büro ist vom 27.12.17 bis 05.01.18 geschlossen. Vom 27. bis 29.12. und vom 02. bis 05.01. können Sie uns entweder unter der E-Mail-Adresse oder telefonisch von 9 bis 13 Uhr unter +49 89 9901888-0 erreichen.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!


BayFOR veranstaltet ihr erstes NMP-Brokerage-Event in München


Arbeitsprogramm 2018-2020 und erste Ausschreibungen für Horizon 2020 veröffentlicht