Förderer

Bereits 2005 beschloss das Bayerische Kabinett mit einem neuen Konzept die Stellung der bayerischen Hochschulen in Europa zu stärken. Der Grundstein für die Etablierung und Finanzierung der BayFOR wurde am 17. Oktober 2006 gelegt, als das Kabinett beschloss, diese neue Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu gründen.
In Abstimmung mit dem damaligen Wissenschaftsminister
Dr. Thomas Goppel erfolgte die Gründung der BayFOR in der Rechtsform einer GmbH durch den Universität Bayern e.V..

Die Beratungs- und Unterstützungsleistungen der BayFOR werden über Zuwendungen des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst sowie aus Mitteln der Staatskanzlei und der Mitglieder des Universität Bayern e. V. sowie Hochschule Bayern e. V. finanziert, so dass diese für den einzelnen förderinteressierten bayerischen Akteur unentgeltlich erbracht werden können. Darüber hinaus erhält die BayFOR auch Zuwendungen der Europäischen Kommission, sofern sie als Projektpartner in entsprechend geförderten Konsortien eine aktive Rolle spielt, z. B. als Projektmanager und/oder Disseminationmanager.

Weitere Informationen zu unseren Förderern:

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
www.km.bayern.de

Bayerische Staatskanzlei
www.bayern.de/Staatskanzlei-.314.htm

Seite drucken top

Neuigkeiten

Der BayFOR-Jahresrückblick 2016...

...ist erschienen! Blicken Sie mit uns zurück auf das vergangene Jahr:

BayFOR-Jahresrückblick 2016


Stellenangebote

Studentische Hilfskräfte gesucht


16. November 2017
Informationsveranstaltung: NMP-Brokerage-Event für Antragsteller in Horizon 2020


21. November 2017
Informationsveranstaltung: EU-Forschungsförderung für IKT, Luft- und Raumfahrt unter Horizon 2020 und EUREKA Eurostars