Teamdetails

Dipl.-Ing. Robert Iberl
Wissenschaftlicher Referent

  • Informations- und Kommunikationstechnologien

Telefon: +49 89 9901888-0 bzw. direkt: -131
E-Mail: iberl@bayfor.org


Ausführlicher Lebenslauf zum Download


Essentials

  • Umfangreiches Know-how in der Abwicklung komplexer Telekommunikationsprojekte als gesamtverantwortlicher Projektleiter mit Budgetverantwortung (< 3 Mio. €)
  • Leitung von internationalen, funktionsübergreifenden Teams (Entwicklung, Vertrieb, Marketing, Service)
  • Mehrjährige Erfahrung in interkulturellem Teamaustausch
  • Verantwortlich für die Markteinführung innovativer Produkte im IP-Bereich bei Großkunden
  • Mehrjährige Projektmanagementerfahrung in bezug auf Steuerung, Koordination und Erfolgskontrolle in laufenden Kundenprojekten

Beruflicher Werdegang

10/2012 - heute

Bayerische Forschungsallianz GmbH
Wissenschaftlicher Referent für den Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie
- Einwerbung von EU-Forschungsgeldern
- Aufbau von Konsortien für Projektanträge
- Unterstützung bei der Antragserstellung
- Thematische Aufbereitung der EU-Ausschreibungen (Calls)

06/2012 - 09/2012

Freiwilliger Eintritt in die NSN Transfergesellschaft zur beruflichen Neuorientierung aufgrund der Auflösung meines Geschäftsbereiches

04/2010 - 05/2012

Nokia Siemens Networks GmbH & Co. KG, München
Strategischer Senior Produkt Manager - Voice & IP / Go-to- market / VoLTE, München

08/2007 - 03/2010

Senior Produktmanager – IMS / VoIP / + Training, München

04/2007 - 08/2007

Strategie und Geschäftsentwicklung, München

10/2002 - 03/2007

Siemens AG
Projektleiter/ Projektmanager für Vodafone / Vodacom und Verizon, München und Einsatz im Land

01/2000 - 09/2002

Systemarchitekt für Netzwerk- und Systemmanagement von Mobilfunksystemen für die Vodafone Group, München

10/1995 - 12/1999

Technischer Projektleiter GSM/UMTS für Iridium / AT&T / Vodafone, München

01/1992 - 09/1995

Systemintegrator für Interoperabilität von Siemens GSM Netzelementen mit anderen Herstellern (Motorola, Nokia Ericsson) bei den Kunden, München.

01/1991 - 12/1991

Ericsson AB
GSM Spezialist mit Schwerpunkt Standardisierung für Funk- und Vermittlungstechnologie, Stuttgart+Stockholm

12/1987 - 12/1990

Siemens AG
Entwicklungsingenieur C450 Mobilfunksystem, München

1986 - 1987

Diplomarbeit in der Elektrotechnik ´Effizienz von Tintenstrahldruckern´

1982 - 1986

Studiengang der Elektrotechnik an der Hochschule München (Dipl. Ing.)
Schwerpunkte: Optische und elektronische Komponenten der Nachrichtentechnik

Projektauswahl

Position
Senior Produkt Manager, Go-to-market (IMS, FMC)

Mandant
Vodafone Rumänien

Zeitraum
10/2010 – 03/2011

Skills
Analyse, Spezifikation, Informationsbedarfsaufnahme
Realisierung, Implementierung, People Management

Software / Tools
Microsoft Office, Project

Beschreibung

  • Umstellung des TDM Core Netzes auf IP basierte Systeme (IMS) bzgl. der zu erwartenden Senkung der Wartungs- und Entwicklungskosten
  • Analyse der ´legacy´ Hardware und Software
  • Realisierung der Lösung mit neuester Hardware (ATCA based)
  • Stufenweise Implementierung von IMS, zunächst als ´Hosted Solution´ mit Vodafone Italien


Position
Projektleiter /Projektmanager

Mandant
VODACOM Telekommunikationsunternehmen

Zeitraum
10/2003 – 08/2005

Skills
Analyse, Spezifikation, Informationsbedarfsaufnahme Realisierung, Implementierung, People Management

Software / Tools
Microsoft Office, Project, SAP/R3

Beschreibung

  • Einführung eines UMTS Core – und Radio Systems
  • Analyse der vorhandenen Systemen, auch Konkurrenzsysteme
  • Erstellung der Migrationsstrategie
  • Implementierung des 1. UMTS Netzes auf dem afrikanischen Kontinent


Position
Technischer Projektleiter

Mandant
IRIDIUM LLC. Telekommunikationsunternehmen

Zeitraum
10/1995 – 10/1998

Skills
Analyse, Spezifikation, Informationsbedarfsaufnahme Teststrategie, Realisierung, Implementierung

Software / Tools
Microsoft Office, Project, K1197 Protokolltester, D900 Tracing Tools

Beschreibung

  • Analyse des IRIDIUM-Satelliteninterface in bezug auf die Möglichkeiten von GSM Systemen
  • Erstellung eines Pflichtenheftes für die Neuentwicklung
  • Feinspezifizierung und Festlegung der Teststrategie
  • Implementierung der neuen Software sowie Realisierung der ´iridiumspezifischen´ Abhörmöglichkeiten für Europa (Patentierte Lösung)


Seite drucken top

Neuigkeiten

EU-Kommission veröffentlicht aktualisiertes Horizon-2020-Arbeitsprogramm 2018-2020


EU-Kommission veröffentlicht Vorschläge für Programme ab 2021:


BayIntAn-Stichtage 2019 veröffentlicht


Zukunftsmodell Kreislaufwirtschaft: EU-Projekt MOVECO veröffentlicht neue Onlineplattform zum Austausch von Rohstoffen und Produkten