Teamdetails

Dr. rer. nat. Günther Weiß
Bereichsleiter Verbindungsbüro Forschungsverbünde

Telefon: +49 89 9901888-0 bzw. direkt: -190
E-Mail: weiss@bayfor.org


Lebenslauf:

Berufstätigkeit

2006 - heute

Bayerische Forschungsallianz GmbH, München
(ab 09/2006 Integration der abayfor in die Bayerische Forschungsallianz)


Leiter Verbindungsbüro Forschungsverbünde
- Betreuung der Bayerischen Forschungsverbünde
- Management von Veranstaltungen und Ausstellungen
- Betreuung einer Professorendatenbank zur Erfassung bayerischer Expertisen an Hochschulen und Universitäten
- Redaktion (a)bayfor news (von 01/2008 bis 06/2012)


Ansprechpartner für das „Bayerische Hochschulförderprogramm zur Anbahnung internationaler Forschungskooperationen“ (BayIntAn) (ab 07/2012)

2004 - 2006

Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Forschungsverbünde (abayfor), TU München, München

Referent für Forschungsverbünde
- Betreuung der Bayerischen Forschungsverbünde
- Management von Veranstaltungen und Ausstellungen
- Koordinator der Phase I der Forschungsinitiative „Kraftwerke des 21. Jahrhunderts“ (von 05/2006 bis 03/2009)

2001-2004

Bayerischer Forschungsverbund Materialwissenschaften (FORMAT), TU München, München
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Öffentlichkeitsarbeit/Projektmanagement
- Redakteur für alle Marketing- und PR-Aktivitäten von FORMAT
- Projektleiter des von Bayern geförderten Forschungsvorhabens „Elektronenbehandlung von Werkstoffen“

1995-2000

Wissenschaftsverlag B.G. Teubner GmbH, Stuttgart und Leipzig
Leiter der Redaktionen Bauwesen und ab 1999 Geographie
- Ausbau und Weiterentwicklung des Verlagsprogramms (Betreuung von ca. 80 Neuauflagen und Neuerscheinungen)

1992-1994

FMPA Baden-Württemberg (Otto Graf Institut), Stuttgart
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im FuE-Bereich Bausubstanzerhaltung
- Forschungstätigkeit im Bereich Bausubstanzerhaltung in der Denkmalpflege

1990-1992

Institut für Gebäudeanalyse und Sanierungsplanung GmbH, München
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich praktische Denkmalpflege
- Mitarbeit an verschiedenen Forschungsvorhaben zum Thema „Bausubstanzerhaltung“

1989-1990

Institut für Geologie der LMU München, München
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im FuE-Bereich Materialforschung

1987-1989

Institut für Hydrologie der GSF, München-Neuherberg (heute: Helmholtz-Zentrum München)
Bearbeitung hydrologischer Fragestellungen im Rahmen des Zivildienstes

1986-1987

Institut für Geologie der LMU München, München
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im FuE-Bereich Materialforschung

Ausbildung

1986-1990

LMU München, Fakultät für Geowissenschaften, München
Promotionsstudium, Abschluss: Dr. rer. nat. (magna cum laude)
Dissertationsthema: „Die Eis- und Salzkristallisation im Porenraum von
Sandsteinen und ihre Auswirkungen auf das Gefüge unter besonderer
Berücksichtigung gesteinsspezifischer Parameter“ (ISBN 978-3923871544)

1978-1985

LMU München, Fakultät für Geowissenschaften, München
Studium der Geologie, Abschluss: Diplom-Geologe (sehr gut)

1965-1978

Grundschule und Gymnasium, Günzburg
Abschluss: Allgemeine Hochschulreife

Seite drucken top

Neuigkeiten

Unser Büro ist vom 27.12.17 bis 05.01.18 geschlossen. Vom 27. bis 29.12. und vom 02. bis 05.01. können Sie uns entweder unter der E-Mail-Adresse oder telefonisch von 9 bis 13 Uhr unter +49 89 9901888-0 erreichen.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!


BayFOR veranstaltet ihr erstes NMP-Brokerage-Event in München


Arbeitsprogramm 2018-2020 und erste Ausschreibungen für Horizon 2020 veröffentlicht