FORKAST

"AUSWIRKUNGEN DES KLIMAS AUF ÖKOSYSTEME UND KLIMATISCHE ANPASSUNGSSTRATEGIEN"

ÖKOSYSTEMFORSCHUNG ZUR KLIMAANPASSUNG


Der globale Klimawandel und die damit einhergehenden Auswirkungen zeichnen sich verstärkt regional ab. Mit dem bisherigen Kenntnisstand über sein Ausmaß und Auswirkungen stellen sich dringend zu lösende Herausforderungen an Klima- und Ökosystemforschung. Wald, Grasland und Seen sind langlebige Ökosysteme, die stark vom Klimawandel betroffen sein werden. Diese Ökosysteme bedecken einen großen Teil Bayerns und haben für Bayern eine hohe wirtschaftliche Bedeutung. Mit dem Klimawandel wächst die Wahrscheinlichkeit, dass früher seltene klimatische Extremereignisse häufiger und mit größerer Intensität auftreten und neuartige hinzutreten. Um den sich aus diesen Entwicklungen ergebenden volkswirtschaftlichen Schaden zu begrenzen, müssen Anpassungsmaßnahmen baldmöglichst geplant und umgesetzt werden.


Im Forschungsverbund FORKAST untersuchen Wissenschaftler verschiedener Universitäten Auswirkungen des Klimas auf Ökosysteme. Im Zentrum dieser Forschung steht die Frage, wie sich extreme Klimabedingungen, beispielsweise Dürre und Starkregen, auf Ökosystemeigenschaften und –funktionen auswirken. Wie sind einzelne Funktionen, etwa die Produktion von Biomasse und die Interaktion zwischen Tier und Pflanze, betroffen? Wie belastbar sind unsere Ökosysteme? Forschungsergebnisse hierzu sind essentielle Voraussetzung um zu beurteilen, wie ökologische Serviceleistungen, zum Beispiel Hangstabilität oder land- und forstwirtschaftliche Produktion, betroffen sein werden und welche Anpassungsstrategien umgesetzt werden sollen. Ferner sollten auch positive Entwicklungen erkannt und sich abzeichnende Entwicklungschancen frühzeitig genutzt werden.


Für die Realisierung dieser interdisziplinären und interstrukturellen Ansprüche vernetzt FORKAST die Forschungskompetenzen bayerischer Universitäten. Die Wissenschaftler von FORKAST vertreten verschiedene Schwerpunkte der Klima- und Ökosystemforschung und sind mit Fachbehörden sowie wissenschaftlich international vernetzt. Im Forschungsverbund werden moderne Methoden wie beispielsweise Monitoring, manipulative Experimente und Modellierung bzw. Simulationen kombiniert. Durch die Integration fachübergreifender Kompetenzen kann FORKAST zielführend Ökosystemforschung zur Klimaanpassung in Bayern betreiben.
 

Seite drucken top
Abschlussveranstaltung des Forschungsverbundes FORKAST

Aktuell

Abschlussveranstaltung des Forschungsverbundes FORKAST
Am 5. November findet die Abschlussveranstaltung des Forschungsverbundes FORKAST statt. Hier werden die aktuellen Forschungsergebnisse und Anpassungsstrategien an die Auswirkungen des Klimawandels vorgestellt. Weitere Informationen finden Sie nachfolgend.

Gründungsdatum:
01.2009

Ende:
12.2012