FORGLAS

BAYERISCHER FORSCHUNGSVERBUND GLASMATERIALIEN FüR ENERGIEFFIZIENTE GEBäUDETECHNIK

Logo FORGLAS

TP I.2: Glasbasierte Additive für Licht- und Wärmemanagement

Arbeitsfeld:

Bereich I: Spezielle Halbzeuge für Licht- und Wärmemanagement

Im Teilprojekt werden glasbasierte Additive für Wärmemanagement an Außen- und Innen­wänden entwickelt. Diese Additive bestehen aus Glaskugeln oder Glasflakes, die durch eine Einfach- oder durch eine Mehrfachbeschichtung ein- oder mehrfach funktionalisiert werden. Die Funktionalisierung bezieht sich einerseits auf optische Eigenschaften, wie Emissions- und Absorptionskoeffizient, Reflektivität, Farbeindruck und lumineszente Eigenschaften, andererseits auf Funktionseigenschaften wie photokatalytische Aktivität, erhöhte Korrosions­resistenz und optimierte Benetzungseigenschaften. Durch gezielte Einstellung der optischen Eigenschaften, vorzugsweise im Bereich des nahen bis fernen Infrarot, werden vor allem die Wärme­über­tragungs­eigenschaften der beschichteten Partikel für den jeweiligen Anwendungs­zweck optimiert.

Die Anwendung solcher beschichteter Glaskugeln und Glasflakes im Gebäudebereich liegt in der Verwendung als Zuschlagstoff in Anstrichen und Putzen. Durch die damit verbundene unkomplizierte und kosteneffiziente Applikationstechnologie wird gewährleistet, dass vor allem auch die Nachrüstung von wenig energieeffizienten Altbauten ermöglicht wird.

Das Projekt gliedert sich in Prozess- und Materialentwicklung.

Projektpartner:
<link https: www.maxit.de _blank arrowlink>Franken Maxit GmbH & Co.
<link http: www.sigmund-lindner.com _blank arrowlink>Sigmund Lindner GmbH

Informationen

Gründungsdatum

12.2009

Ende

11.2012

Gefördert durch

Bayerische Forschungsstiftung