STROM

Forschungsverbund „Energie – Sektorkopplung und Micro-Grids (STROM)“

Teilprojekt 2: Potentialbestimmung und Modellintegration

Arbeitsfeld:

Analyse auf Systemebene

In diesem Teilprojekt sollen die Ergebnisse der „zentralen“ (b) und „dezentralen“ (c) Teilprojekte aufgegriffen werden und Optimierungsmodelle der verschiedenen Ebenen auf einer zentralen Plattform zusammengeführt werden, um so das aktuell vorhandene und das zukünftige Potential einer integrierten Energieversorgung bestimmen zu können. Auch soll eine Charakterisierung von Wärmeversorgungsgebieten für Bayern sowie ausgewählte Städte vorgenommen werden. Interaktionen mit Nachbarländern werden mit einem übergeordneten Modellierungsansatz integriert, wofür mathematische Ansätze zur Modellkopplung eingesetzt werden sollen.

Projektpartner:

Gefördert durch

Bayerische Forschungsstiftung