ForInter

BAYERISCHER FORSCHUNGSVERBUND INTERAKTION HUMANER GEHIRNZELLEN

Logo des Bayerischen Forschungsverbundes ForInter

Was darf die Wissenschaft, was darf die Medizin?

20.08.2019

Passauer Forscher erarbeiten Rechtsrahmen für Forschung und Therapien mit genomeditierten Gehirnzellen.

Neue Techniken der Genomeditierung ermöglichen das Erbgut im Labor gezielt zu verändern. Sie gelten als Schlüsseltechniken in der Erforschung und Therapie von bisher nicht oder nur schwer therapierbaren Erkrankungen, werfen aber auch neue ethische und rechtliche Fragen.
Eine Arbeitsgruppe des Bayerischen Forschungsverbundes stellt sich der Frage: was darf die Wissenschaft, was darf die Medizin?

Ein Artikel dazu hier: https://idw-online.de/de/news720226

                              

 

 

 

Informationen

Gründungsdatum

03.2019

Ende

02.2023

Gefördert durch

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst