FORKAST

"AUSWIRKUNGEN DES KLIMAS AUF ÖKOSYSTEME UND KLIMATISCHE ANPASSUNGSSTRATEGIEN"

Logo FORKAST

TP5 Untersuchung der Kohlenstoffumsätze von Grünlandflächen im nordbayerischen Mittelgebirge unter extremen Klimabedingungen

Arbeitsfeld:

Modellierung

Grünlandflächen in hohen Mittelgebirgslagen werden zunehmend als wirkungsvoller Kohlenstoffspeicher betrachtet. Das Verhalten dieses Speichers und der Kohlenstoffflüsse zwischen der Atmosphäre und der Grünlandvegetation bzw. dem Boden werden in-situ im nordbayerischen Mittelgebirge unter extremen Witterungsbedingungen (extreme Dürre) untersucht, die im Untersuchungszeitraum auftreten. Es wird erwartet, dass unterschiedliche Pflanzen in einem Bestand ihre Photosyntheseaktivität und die Translokation von Assimilaten aus Blättern in den Boden und die Wurzel ändern werden. Auf Basis einer besseren Einschätzung der Reaktion einzelner Pflanzenarten und der unterirdischen Prozesse auf die Dürre können Vorhersagen über die Stabilität der Grünlandzusammensetzung bzw. Resilienz des Ökosystems bei Extremereignissen abgeleitet werden. Anpassungsstrategien für Grünlandökosysteme unter klimatischen Extremereignissen können entwickelt werden.

Vernetzung mit:

TP 4, 6, 8, 15, 16

 

Gefördert durch:
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

 

 

Projektpartner:

Informationen

Gründungsdatum

01.2009

Ende

12.2012

Gefördert durch

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst