FORGLAS

BAVARIAN RESEARCH ASSOCIATION GLASS FOR ENERGY-EFFICIENT BUILDING SERVICES ENGINEERING

Logo of FORGLAS

TP III.1: Langzeitstabilität von Gläsern für gebäudeintegrierte Photovoltaik: Angriffsmechanismen, Prüfverfahren und Schutzmaßnahmen

Field of work:

Bereich III: Querschnittsthemen

Gegenstand des Projektes ist das Umweltverhalten von (Substrat-) Gläsern für gebäudeintegrierte Photovoltaik (Solarzellen). Diesbezüglich werden zwei Fälle betrachtet: die Kurzzeitkorrosion (Verhalten der Glasoberfläche vor Solarmodulherstellung und Einfluss korrosiver Oberflächenveränderungen auf die Beschichtbarkeit) sowie die Langzeitkorrosion (Verhalten des Solarmoduls im Einsatz). Schwerpunkt ist dabei neben der Erstellung eines systembezogenen Defektkatalogs, die Entwicklung repräsentativer, beschleunigter Tests, deren Evaluation, sowie die Entwicklung einer Optimierungsmatrix bezüglich der chemischen Zusammensetzung innerhalb enger Zusammensetzungsbereiche. Dafür sollen aus dem Vergleich mit Langzeituntersuchungen Masterkurven entwickelt werden, aus denen Lebensdauer des Materials beziehungsweise Kinetik der betrachteten Korrosionsmechanismen abgeleitet werden können. Aus den erhaltenen Ergebnissen soll weiter ein Anforderungskatalog zur effektiven Eingangskontrolle für Solargläser zur Beschichtung und Lamination in Solarmodulen sowie gegebenenfalls Lagerstrategien unbeschichteter Gläser erstellt werden. Glas steht heute für > 30 % der Kosten pro Watt kommerzieller Solarmodule. Effizienzsteigerung und Kostenoptimierung müssen damit zukünftig vor allem auch an diesem Substratmaterial erfolgen. Mit dem beantragten Projekt soll ein deutlicher Schritt hinsichtlich des Verständnisses möglicher Optimierungsparameter und, darauf aufbauend, hin zu wettbewerbsfähigeren Solarmodulen erfolgen.

Information

Launching date

12.2009

End

11.2012

Funded by

Bavarian Research Foundation