Virtuelles Forschungscafé: Wissenschaftlicher Austausch in der Post-Pandemie

06.06.2024
Roboter mit Computer

In Zeiten von COVID19 ließen sich wissenschaftliche Vernetzungsreisen kaum durchführen. Die Wissenschaftliche Koordinierungsstelle (WKS) Bayern-Québec/Alberta/International in der BayFOR hat daher mit dem virtuellen „Forschungscafé“ eine neue Plattform ins Leben gerufen, die den Dialog zu aktuellen Themen rund um Forschungskooperationen zwischen diesen Regionen aufrecht erhält. 

2024 bleiben die Forschungscafés eine virtuelle Veranstaltung. Zu besonderen Anlässen werden wir jedoch unsere Türen für die Gastrednerinnen und Gastredner und ihre Gäste öffnen oder sie an ihren Instituten besuchen und das Forschungscafé in hybriden Formaten anbieten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft, Wissenschaftsmanagement und Wirtschaft tauschen sich über den Projektalltag, Herausforderungen in der internationalen Forschungskooperation, Fortschritte im Projekt, thematische Prioritäten und neue Perspektiven aus.

Die Forschungscafés begrüßen jedes Mal neue Gastrednerinnen und Gastredner, die in einem Impulsreferat ihre Forschungsinteressen und Erfahrungen schildern und sich anschließend mit dem Publikum austauschen. Die Veranstaltungen sind bewusst kurzgehalten (30 Minuten), wiederkehrend und fokussiert. Sie wollen im kleinen Format einen regelmäßigen Kontakt ermöglichen und immer wieder den zwischenmenschlichen, anregenden Dialog unterstützen – auch virtuell.

 "Our friends at Bavarian Research Alliance (BayFOR) GmbH initiated the #Forschungscafé, a regular opportunity for small groups of scientists to meet virtually and discuss ideas, challenges and opportunities in an informal setting. […] I have been a guest myself 3 times and can attest that it is not only insightful and informative, but also great fun!"
(Jennifer E. Decker, Konsulin und Vertreterin des National Research Council Canada, Deutschland, auf LinkedIn)

In den nächsten Forschungscafés 2024 werden wir verschiedene Optionen von Gastdozenturen und Gastprofessuren in unseren Zielregionen präsentieren. Wir werden uns mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachbereiche treffen, die vor Kurzem einen längeren Forschungsaufenthalt in Québec, Kanada absolvierten und dabei wichtige wissenschaftsdiplomatische Aufgaben zwischen Bayern und Québec erfüllt haben. Im Austausch mit ihnen werden wir auf die Voraussetzungen für ein gelungenes Eintauchen in ein fremdes akademisches, linguistisches und kulturelles Umfeld eingehen.

Digitale Technologien, insbesondere Künstliche Intelligenz, sind ein wesentlicher Bestandteil unserer neuen Berufswelten und Karrieren geworden. Die Forschungscafés wollen beleuchten, wie der digitale Wandel sich auf unsere Arbeitsweise und akademischen Karrierepfade auswirkt.

Forschungscafé "Data on the global highway of international supply chains: a Bavaria-Québec Approach" am 06. Juni 2024

Wir begrüßen Sie herzlich zum nächsten Forschungscafé mit Anja Simon, Geschäftsführerin von Labs Network Industrie 4.0 e.V., und Geneviève Bourgoing, Senior Growth and Digital Transformation Leader bei DigifabQG und Vertreterin des Quebec Industrial Expertise Centers Network (RCEI). Frau Simon und Frau Bourgoing werden ihr Projekt eines Demonstrators zur Unterstützung der Digitalisierung und Verknüpfung der internationalen Produktionsprozesse entlang digitalisierter Wertschöpfungsketten vorstellen. Im Anschluss diskutieren wir derzeitige Möglichkeiten, Ziele und Prioritäten.

Hier finden Sie das Forschungscafé-Programm.


Format der Veranstaltung

Videokonferenz, 45 Minuten, donnerstags 14:00-14:45 Uhr


Veranstaltungssprache

Englisch


Datum & Uhrzeit des nächsten Forschungscafés

Donnerstag, 06. Juni 2024; 14:00 – 14:45 Uhr (CEST)


Anmeldung & Teilnahme

Im Interesse der persönlichen Interaktion ist die Teilnehmerzahl in den einzelnen Forschungscafés begrenzt.
Bitte melden Sie sich für das nächste Forschungscafé bis zum 04. Juni 2024 per Mail an: bayern-quebec@no-spam-pleasebayfor.org


Bevorstehende Forschungscafés

Mehr Informationen in Kürze.

#WKSmeetsScience

Bisherige Forschungscafés

2023

2022

2021

2020


Kontakt in der BayFOR

Dr. Florence Gauzy
Wissenschaftliche Koordinierungsstelle für Bayern-Québec / Alberta / International
Telefon: +49 89 9901888-180
E-Mail: gauzy@bayfor.org

Schnell zum Ziel

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur