FORLÄRM

BAVARIAN RESEARCH ASSOCIATION FOR NOISE REDUCTION IN TECHNICAL EQUIPMENT

FORLÄRM

Jetzt soll’s endlich leiser werden

24/09/2010

Abstrakt:

Ein neuer Forschungsverbund möchte die Menschen vor den Auswirkungen des ständig wachsenden Lärmpegels schützen.

Kurzfassung:

Der Lärmpegel um uns herum nimmt immer weiter zu und belastet massiv unsere Gesundheit. Der neue bayerische Forschungsverbund FORLärm (Forschungsverbund zur Lärmminderung von technischen Anlagen) will nun Abhilfe schaffen. Geleitet wird er von Reinhard Lerch, Professor für Sensorik an der Universität Erlangen.

BSZ: Herr Professor Lerch, Lärm stört die meisten Menschen. Doch ist Lärm nur eine Belästigung?
Lerch: Nein! Die Lärmbelastung durch Straßenverkehr, Industrieanlagen und Haushaltsgeräte entwickelt sich mehr und mehr zu einer Plage für die Menschen. Zudem kann sie Schwerhörigkeit, Tinnitus, Schlafstörungen und viele andere Erkrankungen zur Folge haben.
[...]

(Interview: Heinz Wraneschitz)

Erschienen in:

Bayerische Staatszeitung

Information

Launching date

07.2010

End

10.2013