EUREKA Eurostars

EUREKA Eurostars ist das internationale Förderprogramm für forschungstreibende kleine und mittlere (KMU). Die Förderung unterstützt die Entwicklung eines innovativen Produktes, Verfahrens oder einer Dienstleistung.

Das Förderprogramm EUREKA Eurostars

EUREKA ist einer europäischen Initiative für marktnahe Forschung und Entwicklung. Sie bietet Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen den Rahmen für grenzüberschreitende und marktorientierte Kooperationen zu innovativen Themen. Eurostars ist ein gemeinsames Förderprogramm von EUREKA und der Europäischen Kommission (Horizon 2020). Die Förderung der Projektteilnehmer erfolgt aus nationalen Mitteln, die in den teilnehmenden Staaten für Eurostars reserviert sind. Die Europäische Kommission stockt diese nationalen Mittel durch einen Beitrag auf. Trotz der nationalen Förderung hat Eurostars ein länderübergreifendes Förderverfahren: Die Bewerbung erfolgt über ein zentrales Antragsverfahren, wird durch internationale Gutachter geprüft und verläuft nach einem einheitlichen Zeitplan.

Teilnahmebedingungen

  • Keine thematischen Vorgaben (Bottom-Up).
  • Verbundprojekte, keine Einzelförderung möglich. In EUREKA-Eurostars-Projekten beträgt die Größe eines Konsortiums mindestens zwei voneinander unabhängige Institutionen aus zwei unterschiedlichen Eurostars-Mitgliedstaaten*.
  • Die Koordination des Konsortiums muss bei einem forschungstreibenden KMU liegen:
    • der EU-Definition von KMU entsprechen und
    • mindestens 10 % ihres Umsatzes in Forschung und Entwicklung investieren oder 10 % ihres Vollzeitpersonals in Forschung & Entwicklung einsetzen.
  • Patentenrechte: Alle Partner, auch Hochschulen sowie Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen, sind zur wirtschaftlichen Verwertung ihrer Forschungsergebnisse inklusive möglicher Patentierung schutzwürdiger Ergebnisse verpflichtet.
  • Die Projekte dürfen ausschließlich zivilen Zwecken dienen.
  • Der Markteintritt soll spätestens zwei Jahre nach Projektstart erfolgen.

Förderung in EUREKA Eurostars

  • Förderfähige Aktivitäten: Ausschließlich Forschung und Entwicklung bis zur Realisierung eines Prototyps.
  • Ziel: Entwicklung eines innovativen Produktes, Verfahrens oder einer Dienstleistung.
  • Förderquote: Deutsche KMU erhalten bis zu 50 % der förderfähigen Kosten.
  • Deutsche Hochschulen, Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen:
    • Mit deutschem KMU im Konsortium: 65-100 % der förderfähigen Kosten.
    • Ohne deutsches KMU im Konsortium: 50 % der förderfähigen Kosten.
  • Keine Förderung für Großunternehmen, aber Beteiligung auf eigene Kosten möglich.
  • Projektlaufzeit: Maximal 3 Jahre.

Budget

  • Forschungstreibende KMU tragen mindestens 50 % der gesamten Projektkosten (ohne Unteraufträge).
  • Ausgewogene Partnerschaft: Auf kein teilnehmendes Land und auf keinen Teilnehmer dürfen mehr als 75 % der Projektkosten entfallen.
  • Deutsche Projektpartner erhalten zusammen eine Förderung von maximal 500 000 Euro.
  • Erfolgsquote für deutsche Teilnehmer: ca. 35 %.

Antragsverfahren für EUREKA Eurostars

  • Die Einreichung des Eurostars-Antrags erfolgt ausschließlich elektronisch.
  • Zum Stichtag müssen folgende Dokumente vorhanden sein:
    • Der gemeinsame Eurostars-Antrag auf Englisch
    • Für jedes Unternehmen der letzte vollständige Finanzbericht
    • Deutsche Antragsteller: Kosten-/Ausgabenkalkulation in der Entwurfsfassung (Easy-online-Antrag)
  • Kurz nach dem Stichtag fordert das EUREKA-Sekretariat in Brüssel dazu auf, den Antrag zu unterschreiben. Zusammen mit diesem reichen alle KMU die ausgefüllte englischsprachige KMU-Erklärung ein.
  • Nach positiv evaluiertem EUREKA-Antrag: Einreichung eines nationalen Förderantrags (Easy-online-Antrag).

Zeitplan

Bei EUREKA Eurostars handelt es sich um ein schnelles Verfahren und eine zügige internationale Begutachtung. Im Idealfall dauert es ab dem Stichtag nur ca. sieben Monate bis zum Projektstart:

EUREKA Eurostars Zeitplan

 

Stichtage/Fristen:

Anträge können in EUREKA Eurostars laufend eingereicht werden. Es wird 2020 zwei Stichtage geben, an denen die bis dahin eingegangenen Anträge bewertet werden. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die Stichtage im Jahr 2020:

EUREKA Eurostars Stichtage

Sie haben eine Idee für ein EUREKA-Eurostars-Projekt? Brauchen Sie ein Projektpartner dafür? Kontaktieren Sie jetzt die KMU-Beratung der BayFOR:

Dipl.-Jur. Natalia García Mozo

Natalia García Mozo
Bereichsleiterin KMU-Beratung
Telefon: +49 (0)89 9901888-171
E-Mail: mozo@no-spam-pleasebayfor.org

Kevin Wilke

M.Sc. Kevin Wilke
Wissenschaftlicher Referent
Telefon: +49 89 9901888-173
E-Mail: wilke@no-spam-pleasebayfor.org

 

* Derzeit sind folgende Staaten Eurostars-Mitgliedstaaten:

•    Belgien    •    Bulgarien    •    Dänemark   •    Deutschland   •    Die Niederlande   •    Estland   •    Finnland   •    Frankreich 
•    Griechenland   •    Irland   •    Island   •    Israel   •    Italien   •    Kanada   •    Kroatien   •    Lettland   •    Litauen   •    Luxemburg  
•    Malta   •    Norwegen   •    Österreich   •    Polen   •    Portugal    •    Rumänien   •    Schweden   •    Schweiz   •    Slowakei   •    Slowenien  
•    Spanien   •    Südafrika   •    Südkorea   •    Tschechische Republik   •    Türkei   •    Ungarn   •    Vereinigtes Königreich   •    Zypern

EUREKA Eurostars Karte

Quelle: EUREKA Eurostars (Länder in Türkis derzeit ohne nationales Budget)

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur