Kompetente Antragsunterstützung

Unterstützung bei der Antragstellung von EU-Forschungsförderung

Wir stehen bayerischen Antragstellern bzw. Konsortien mit bayerischer Beteiligung für eine umfassende Antragsunterstützung kostenfrei zur Verfügung. Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, Horizon 2020.

Umfang der Antragsunterstützung

In welcher Phase eines Antrags wir involviert werden, hängt von den Wünschen und dem Bedarf des Konsortiums ab. Sowohl eine sehr frühe Beteiligung zur Konkretisierung einer ersten Idee als auch eine finale Prüfung des Antrags auf seine Vollständigkeit und Konsistenz mit der Ausschreibung sind möglich. Je frühzeitiger uns eine Anfrage erreicht, desto mehr können wir bewirken. Insbesondere wenn die Idee erst am Anfang steht, ist es für uns wichtig, zunächst eine Projektskizze mit den wichtigsten Eckdaten von Ihnen zu erhalten. Eine Vorlage finden Sie hier.

Inhalt

Unsere wissenschaftlichen Referenten verfügen über eine fundierte akademische Ausbildung und sind damit nicht nur in der allgemeinen Förderberatung kompetent, sondern auch in der Antragsunterstützung in ihrem jeweiligen Fachgebiet. Sie können das Potenzial einer Projektidee sowie die Qualität von Förderanträgen beurteilen und sie bis zu einem gewissen Grad auch inhaltlich begleiten. Der inhaltliche Fokus unseres Beitrags liegt im Fall von Horizon-2020-Anträgen allerdings bei den Kapiteln „Impact“ und „Implementation“.

Schwerpunkte

Bei der Antragsunterstützung stehen unter anderem folgende Themen im Vordergrund:

  • Konzeptionierung eines ersten Projektvorschlags
    Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Projektidee auszuformulieren und ein Konzept zu ihrer Umsetzung zu entwickeln.

  • Überführung der Idee in Projektstrukturen
    Unsere wissenschaftlichen Referenten helfen Ihnen dabei, Ihr Konzept in Antragsform zu bringen und die für ein Projekt notwendigen Elemente wie Partner, Budgets, Aufgabenverteilung und Zeitrahmen zu definieren.

  • Analyse der Ausschreibung
    Um einen förderfähigen Antrag zu schreiben und sich gegenüber den Mitbewerbern durchzusetzen, ist es nötig, den Ausschreibungstext genau zu analysieren und Punkt für Punkt zu adressieren. Unser Team unterstützt Sie dabei und liefert hilfreiche Hintergrundinformationen, die über den eigentlichen Ausschreibungstext hinausgehen.

  • Konkrete Ausgestaltung des Antrags
    Unsere Unterstützung bei der Ausgestaltung des Antrags ist vielfältig und umfasst unter anderem folgende Angebote:
    • Definieren von Inhalten, insbesondere für die Kapitel „Impact“ und „Implementation“
    • Zuliefern konkreter Textbausteine bzw. Textbeispiele
    • Korrekturlesen (Proof Reading) einzelner Kapitel bzw. des Gesamtantrags
    • Erstellen eines tragfähigen Budgets für die bayerischen Partner bzw. für das gesamte Konsortium
    • Erarbeiten grafischer Inhalte, etwa GANTT-Charts oder Schaubilder
  • Projektpartnersuche
    Wir geben Tipps und Tricks, wie man geeignete (internationale) Projektpartner findet, und unterstützen Sie aktiv bei der Suche. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

  • Administrative Unterstützung
    Dazu zählen beispielsweise das Einfordern von Informationen bei den beteiligten Projektpartnern, das Klären von Fragen mit dem jeweiligen Fördermittelgeber, die Validierung der Partner, das Bereitstellen von Templates, etwa zur Budgetkalkulation, sowie einer zentralen IT-Plattform zum Dokumentenaustausch innerhalb des Konsortiums, das Handling des Participant Portals der EU-Kommission, und, nicht zuletzt, das tatsächliche Einreichen des fertigen Antrags.

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur