Missionen (Missions)

Missionen (Missions) sind unter Horizon Europe ein neues Förderinstrument. Ziel der Missionen ist es – in Anlehnung an die erste bemannte Mondlandung im Rahmen der Apollo-11-Mission in den 1960er Jahren –, einige der größten Herausforderungen unserer Zeit innerhalb eines definierten Zeit- und Budgetrahmens zu lösen.

EU-Missionen

  • sind mutig, inspirierend und für die Gesellschaft von großer Bedeutung
  • sind klar umrissen: zielgerichtet, messbar und zeitlich befristet
  • legen wirkungsorientierte, aber realistische Ziele fest
  • mobilisieren Ressourcen auf EU-, nationaler und lokaler Ebene
  • verbinden Aktivitäten über verschiedene Disziplinen und unterschiedliche Arten von Forschung und Innovation hinweg miteinander
  • erleichtern es den Bürgern, den Wert von Investitionen in Forschung und Innovation zu verstehen

Mission Areas

Führende Expert*innen aus ganz Europa haben die folgenden fünf sogenannten „Mission Areas“ erarbeitet:

  • Krebs
  • Anpassung an den Klimawandel, einschließlich gesellschaftlicher Veränderungen
  • Gesunde Ozeane, Meere, Küsten- und Binnengewässer
  • Klima-neutrale intelligente Städte
  • Bodengesundheit und Ernährung

Hieraus resultierten zu jedem Themenbereich Ausschüsse (mission boards), die Vorschläge für die konkreten Missionen erarbeiteten.

Missionen (Missions)

Die Missionsausschüsse diskutierten mit Interessenvertretern und Bürgern und hörten sich deren Erwartungen und Bedürfnisse in einer Reihe von Veranstaltungen in allen EU-Ländern an. Aus den Mission Areas ergeben sich nun fünf konkrete Missionen, die bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden sollen:

  • Den Krebs besiegen: Mission Possible
    • Mehr als 3 Millionen gerettete Leben
    • Ein längeres und besseres Leben
    • Ein umfassendes Verständnis von Krebs
    • Vorbeugung gegen das, was vermeidbar ist
    • Optimierung von Diagnose und Behandlung
    • Unterstützung der Lebensqualität aller Menschen, die von Krebs betroffen sind
    • Gewährleistung eines gleichberechtigten Zugangs zu den oben genannten Maßnahmen in ganz Europa

Kontakt in der BayFOR

Dr. Mikhail Antonkin

Dr. Mikhail Antonkin
Wissenschaftlicher Referent Gesundheitsforschung & Biotechnologie
Tel.: +49 (0)911 50715-950
E-Mail: antonkin@no-spam-pleasebayfor.org

  • Ein klimaresistentes Europa – Europa auf Klimaschwankungen vorbereiten und den Wandel zu einem klimaresistenten und gerechten Europa bis 2030 beschleunigen
    • Europa auf die Bewältigung des Klimawandels vorbereiten
    • Den Übergang zu einer gesunden und wohlhabenden Zukunft innerhalb der ökologischen Grenzen der Erde beschleunigen
    • Durch gesellschaftliche Transformationen die gesellschaftliche Widerstandsfähigkeit stärken

Kontakt in der BayFOR

Dr. Thomas Ammerl

Dr. Thomas Ammerl
Fachbereichsleiter Umwelt, Energie & Bioökonomie
Tel.: +49 (0)89 9901888-120
E-Mail: ammerl@no-spam-pleasebayfor.org
Twitter: @BayFOR_UEB

  •     Mission Starfish 2030: Wiederherstellung unserer Meere und Gewässer
    • Reinigung der Meeres- und Binnengewässer
    • Wiederherstellung geschädigter Ökosysteme und Lebensräume
    • Reduzierung kohlenstoffhaltiger Emissionen in der blauen Wirtschaft, um die wesentlichen Güter und Dienstleistungen, die sie bereitstellt, nachhaltig nutzbar zu machen

Kontakt in der BayFOR

Dr. Thomas Ammerl

Dr. Thomas Ammerl
Fachbereichsleiter Umwelt, Energie & Bioökonomie
Tel.: +49 (0)89 9901888-120
E-Mail: ammerl@no-spam-pleasebayfor.org
Twitter: @BayFOR_UEB

  •  100 klimaneutrale Städte bis 2030 – von und für die Bürger
    • Unterstützung, Förderung und Präsentation von 100 europäischen Städten bei ihrer systematischen Umstellung auf Klimaneutralität bis 2030
    • Umwandlung dieser Städte in Innovationszentren für alle Städte, was der Lebensqualität und Nachhaltigkeit in Europa zugutekommt

Kontakt in der BayFOR

Dr. Thomas Ammerl

Dr. Thomas Ammerl
Fachbereichsleiter Umwelt, Energie & Bioökonomie
Tel.: +49 (0)89 9901888-120
E-Mail: ammerl@no-spam-pleasebayfor.org
Twitter: @BayFOR_UEB

  • Die Pflege des Bodens ist die Pflege des Lebens
    • Mindestens 75 % aller Böden in der EU sind gesund für Lebensmittel, Menschen, Natur und Klima
    • Die vorgeschlagene Mission kombiniert Forschung und Innovation, Bildung und Ausbildung, Investitionen und die Demonstration bewährter Verfahren durch "Living Labs" (Experimente und Innovationen in einem Labor vor Ort) und "Lighthouses" (Orte zur Präsentation bewährter Verfahren)

Kontakt in der BayFOR

Dr. Thomas Ammerl

Dr. Thomas Ammerl
Fachbereichsleiter Umwelt, Energie & Bioökonomie
Tel.: +49 (0)89 9901888-120
E-Mail: ammerl@no-spam-pleasebayfor.org
Twitter: @BayFOR_UEB

Video zur Mission „Krebs“

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um das Video sehen zu können.

Video zur Mission „Wiederherstellung unserer Meere und Gewässer“

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um das Video sehen zu können.

Video zur Mission „Gesunde Böden und Ernährung“

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um das Video sehen zu können.

Weitere Videos zu den Missionen unter www.bayfor.org/horizon-europe.

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur