Connecting Europe Facility (CEF2) Digital

Connecting Europe Facility (CEF2) Digital stärkt im Zeitraum von 2021 bis 2027 Investitionen in digitale Infrastrukturen, insbesondere für grenzübergreifende Konnektivität und in sozioökonomischen Bereichen wie beispielsweise Schulen und Krankenhäusern, aber auch, um die Wettbewerbsfähigkeit der EU zu erhöhen.

Schwerpunkte von Connecting Europe Facility (CEF2) Digital

  • Einsatz von Netzwerken mit sehr hohen Kapazitäten, 5G-Netze mit Gigabit-Konnektivität
  • Ununterbrochene Abdeckung aller großen europäischen Transportwege einschließlich der transeuropäischen Verkehrsnetzte mit 5G-Systemen
  • Einrichten von 5G-Systemen, insbesondere in sozioökonomischen Bereichen wie Schulen, Krankenhäusern, Universitäten und in der öffentlichen Verwaltung
  • Bereitstellung einer qualitativ hochwertigen lokalen drahtlosen Verbindung in den lokalen Gemeinschaften, die kostenlos und ohne diskriminierende Bedingungen ist
  • Investitionen in Cloud-Technologien, Einsatz von Backbone-Netzwerken & Bereitstellung von Untersee-Konnektivität
  • Neue digitale Infrastrukturen in grenzübergreifenden Projekten zu Transport und Energie und Unterstützung für digitale Plattformen in diesen Bereichen

Budget von Connecting Europe Facility (CEF2) Digital

Das Budget von CEF2 Digital beträgt 3 Milliarden Euro. Es fließt zu 75% in Projekte zu 5G-Netzen und zu 25% in die Verbesserung der grenzübergreifenden digitalen Infrastrukturen und Netzwerke.

Teilnahmebedingungen

Zur Umsetzung der Ziele von CEF2 werden Ausschreibungen veröffentlicht, für die sich sowohl öffentliche als auch private Einrichtungen mit ihren Projektideen bewerben können und bei erfolgreicher Bewerbung finanzielle Unterstützung durch die EU erhalten. Die Förderquoten hängen dabei von der Art des Projekts ab. Potenzielle Ausschreibungen finden Sie im vorläufigen Arbeitsprogramm.

Vorteile von CEF2 für KMU

Im Rahmen von CEF2 Digital werden die digitale Infrastruktur und der Zugang z.B. zu Cloud-Netzwerken für die Industrie und damit auch für KMU verbessert. Zudem können sich an bestimmten Ausschreibungsthemen auch KMU beteiligen, beispielsweise bei Verbesserung der Cloud-Infrastruktur.

Mehr zum Förderprogramm Connecting Europe Facility (CEF2) Digital im Web

Offizielle Website der EU-Kommission
Website des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

Video über CEF2 Digital:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um das Video sehen zu können.

 

Sie haben eine Idee für einen Förderantrag im Programm Connecting Europe Facility (CEF2) Digital und benötigen Unterstützung? Kontaktieren Sie den Fachbereich Informations- und Kommunikationstechnologien | Natur- & Ingenieurwissenschaften der Bayerischen Forschungsallianz, wir helfen Ihnen gerne:

Kontakt

Dipl.-Ing. Robert Iberl

Dipl.-Ing. Robert Iberl
Wissenschaftlicher Referent Informations-/Kommunikationstechnologien |
Natur- & Ingenieurwissenschaften
Tel.: +49 (0)89 9901888-131
E-Mail: iberl@no-spam-pleasebayfor.org

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur