Team

Suche starten

Dr. rer. nat. Panteleïmon Panagiotou
IKT, Natur- & Ingenieurwissenschaften
München

Dr. rer. nat. Panteleïmon Panagiotou

Dr. rer. nat. Panteleïmon Panagiotou

Fachbereichsleiter

  • Nanotechnologien, Materialien und Produktion
  • Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Verkehr (inklusive Luftfahrt)
  • Raumfahrt

Telefon : +49 89 9901888-130
E-Mail : panagiotou@bayfor.org

Zur Person

Lebenslauf

Beruflicher Werdegang

2013 - heute
Mitglied in der High Level Group Nano & Materialien der EU-Kommission, Generaldirektion Research & Innovation (Abteilung D3) - in dieser Funktion Vertreter der bayerischen Interessen

2007 - heute
Leiter des Referats für Informations-/Kommunikationstechnologien,
Natur- und Ingenieurwissenschaften der Bayerischen Forschungsallianz

2004 - 2005
Aufenthalt am DESY/HASYLab, am ESRF (European Synchrotron Radiation Facility) und am ILL (Institut Laue-Langevin) in Grenoble, Frankreich

2001 - 2006
Promotion in der Fachrichtung Physik an der Technischen Universität München zur Charakterisierung der Oberflächenstruktur und Morphologie von dünnen Polymermischungen auf Nanometerskala mittels Rasterkraftmikroskopie, Neutronen- und Synchrotronstreumethoden („Selbstorganisation und Strukturbildung multiskaliger Polymermischungsfilme“, ISBN-10: 3899634845)

2000 - 2001
Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Physikalische Chemie der Universität Bayreuth und am Institut für Physikalische Chemie & Elektrochemie der Universität Hannover (Entwicklung dünner Katalysatorfilme mittels Lithographie und Charakterisierung mit optischen Messmethoden)

1999 - 2000
Diplomarbeit in der Physikalischen Chemie der Universität Bayreuth: „Charakterisierung dünner Polymerfilme mittels optischer Reflektionsmethoden (Ellipsometrie, Plasmonen) und Rasterkraftmikroskopie

1996
Forschungsaufenthalt am CNRS (Laboratoire de Chimie de Surface) in Lyon zur Entwicklung von Katalysatoren mittels Organometall-Synthese

1995 - 1996
Studium an der École supérieure de chimie physique électronique de Lyon

1992 - 2000
Studiengang der Chemie an der Universität Bayreuth
Schwerpunkte: Polymerchemie, Entwicklung und Charakterisierung von Katalysatoren für die Olefinsynthese

Publikationen

2006

  • F.F. Rossetti, P. Panagiotou, F. Rehfeld, E. Schneck, M. Dommach, S.S. Funari, A. Timmann, P. Müller-Buschbaum, M. Tanaka; Structures of regenerated cellulose films revealed by grazing incidence small-angle x-ray scattering; Biointerphases 3 (2008) 117.

2004

  • P. Panagiotou, E. Bauer, S. Loi, T. Titz, E. Maurer, P. Müller-Buschbaum, Zeitschrift für Kristallographie, 219(4), 210.
  • N. Hermsdorf, K. Sahre, P. Volodin, M. Stamm, K. J. Eichhorn, S. Cunis, R. Gehrke, P. Panagiotou, T. Titz, P. Müller-Buschbaum, Langmuir, 20(23), 10303.
  • S. V. Roth, P. Müller-Buschbaum, M. Burghammer, H. Walter, P. Panagiotou, A. Diethert, Ch. Riekel, Spectrochimica Acta, Part B: Atomic Spectroscopy, 59B(10-11), 1765.
  • P. Panagiotou, E. Maurer, R. Cubitt, P. Müller-Buschbaum: Kinetics of ternary polymer blend films investigated with neutron reflectometry, Annual Report TUM Physic Departement E13.
  • P. Panagiotou, N. Hermsdorf, T. Titz, M. Dommach, S. S. Funari, S. Cunis, R. Gehrke, P. Müller-Buschbaum: Surface morphology of thin immiscible ternary polymer blend films investigated with GISAXS and AFM, Annual Report HASYLAB.
  • P. Panagiotou, E. Maurer, R. Cubitt, P. Müller-Buschbaum: Kinetic investigation of the phase separation of ternary polymer blend films with ToF-reflectometry, Deutsche Neutronen Konferenz.
  • P. Panagiotou, P. Müller-Buschbaum, S. Cunis, R. Gehrke, M. Dommach, S. S. Funari: Surface morphology of thin immiscible ternary polymer blend films investigated with GISAXS and AFM, Usermeeting HASYLAB.

2003

  • P. Müller-Buschbaum, S. V. Roth, M. Burghammer, A. Diethert, P. Panagiotou, Ch. Riekel, Europhysics Letters, 61(5), 639.
  • T. Titz, P. Müller-Buschbaum, P. Panagiotou, E. Maurer, N. Hermsdorf, S. S. Funari, M. Dommach, S. Cunis, R. Gehrke: Polymer films with linear thickness gradients: A new class of heterogeneous films, Annual Report HASYLAB.
  • F. Rehfeldt, P. Panagiotou, P. Müller-Buschbaum, M. Dommach, S. S. Funari, M. Tanaka: Ordering in ultra-thin films of cellulose prepared by Langmuir-Blodgett and spin-coating methods, Annual Report HASYLAB.
  • P. Panagiotou, P. Müller-Buschbaum, N. Hermsdorf, E. Bauer, T. Titz, S. Cunis, R. Gehrke: Surface morphology of thin immiscible ternary polymer blend films investigated with GISAXS, Annual Report HASYLAB.
  • P. Müller-Buschbaum, S. V. Roth, M. Burghammer, A. Diethert, P. Panagiotou, Ch. Riekel: A novel method to investigate gradient multilayers on multiple length scales, Annual Report ESRF.
  • P. Müller-Buschbaum, N. Hermsdorf, E. Maurer, P. Panagiotou, S. Förster, M. Dommach, S. S. Funari Metallic nanoparticles in thin diblockcopolymer films: Influence of nanoparticle concentration, Annual Report HASYLAB.
  • P. Panagiotou, P. Müller-Buschbaum, N. Hermsdorf, I. Tokarev, S. Mavila-Chathoth, S. S. Funari, A. Meyer, M. Dommach, W. Petry: Multiple length scales of thin immiscible ternary blend investigated with GISAXS and AFM, DPG-Tagung.

2002

  • P. Volodin, N. Hermsdorf, P. Panagoitou, T. Titz, P. Müller-Buschbaum, M. Stamm, S. Cunis, R. Gehrke: Behaviour of thin polymer films on rough surfaces: A grazing incidence small-angle x-ray scattering study, Annual Report HASYLAB.
  • I. Tokarev, N. Hermsdorf, A. Sydorenko, N. Houbenov, P. Panagiotou, S. Mavila-Chathoth, S. Cunis, S. S. Funari, R. Gehrke, M. Dommach, P. Müller-Buschbaum, S. Minko, M. Stamm: GISAXS characterization of nanotemplates from diblockcopolymer thin films, Annual Report HASYLAB.
  • G. Pfütze, M. Stamm, R. Gehrke, S. Cunis, J. Gutmann, P. Panagiotou, P. Muller-Buschbaum: Characterization of surface structures of a statistical polyampholyte by GISAXS measurements, Annual Report HASYLAB.
  • P. Panagiotou, P. Müller-Buschbaum, N. Hermsdorf, I. Tokarev, S. Mavila-Chathoth, S. S. Funari, A. Meyer, M. Dommach, W. Petry: Surface morphology of thin immiscible ternary polymer blend films investigated with GISAXS, Annual Report HASYLAB.
  • P. Müller-Buschbaum, P. Panagiotou, M. Cristofolini, P. Volodin, M. Stamm, S. Cunis, R. Gehrke, W. Petry: Nano-structured diblock copolymer films: A grazing incidence small-angle x-ray scattering study, Annual Report HASYLAB.
  • N. Hermsdorf, K. Sahre, E. Ferain, P. Panagiotou, P. Volodin, T. Titz, P. Muller-Buschbaum, S. Cunis, R. Gehrke, M. Stamm: Particle track etched polyimide membranes, Annual Report HASYLAB.
  • J. S. Gutmann, P. Panagiotou, G. Pfutze, R. Gehrke, S. Cunis, P. Muller-Buschbaum: Investigation of thin films of diblockcopolymer/metal composites, Annual Report HASYLAB.
  • P. Panagiotou, P. Müller-Buschbaum, W. Petry: Multiskalige Polymerblends, DPG-Tagung.
  • P. Panagiotou, P. Müller-Buschbaum, N. Hermsdorf, I. Tokarev, S. Mavila-Chathoth, S. S. Funari, A. Meyer, M. Dommach, W. Petry: Thin films of ternary polymer blend with various length scale investigated with GISAXS, X-TOP Conference (6th Biennial Conference on High-Resolution X-Ray Diffraction).

2001

  • P. Panagiotou, P. Müller-Buschbaum, W. Petry: Polymer blend film with various length scales, Annual Report TUM Physic Departement E13.

Dr. Nico Riemann
IKT, Natur- & Ingenieurwissenschaften
Nürnberg

Dr. Nico Riemann

Dr. Nico Riemann

Wissenschaftlicher Referent und stellvertretender Fachbereichsleiter

  • Produktion
  • Verkehr

Telefon : +49 911 50715-910
E-Mail : riemann@bayfor.org

Zur Person

Lebenslauf

Beruflicher Werdegang

2011 - heute

Wissenschaftlicher Referent für Informations-/Kommunikationstechnologien, Natur- und Ingenieurwissenschaften der Bayerischen Forschungsallianz

2008 - 2010

Nationale Kontaktstelle für Produktion beim Projektträger Karlsruhe, Produktion und Fertigungstechnologien (PTKA-PFT), Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

2006 - 2008

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Molcad GmbH: Planung, Organisation und Ausarbeitung von Projekten aus den Bereichen Numerische Modellierung von molekularen Eigenschaften und Biomineralisation

2002 - 2005

Promotion in Bioinformatik am Institut für Molekulare Biotechnologie Jena, heute Leibnitz-Institut für Altersforschung, und der Internationalen Universität Bremen, heute Jacobs University. (Thema: Entwicklung von numerischen Simulationsmethoden und Homologiemodellbau von Proteinen.); Publikationen: „Refinement of protein cores and protein-protein interfaces using a potential scaling approach.“ Protein Engineering 18(10): 465-476 (2005); Reversible scaling of dihedral angle barriers during molecular dynamics to improve structure prediction of cyclic peptides. J. Peptide Res. 63, 354-364 (2004)

2000 - 2001

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Halbleiterphysik der Universität Erlangen-Nürnberg: Publikation „Density dependent intersubband absorption in strongly disordered systems“, Phys. Rev. B 65, 115304 (2002)

1993 - 2000

Diplom Physiker: Studium der Physik an der Universität Erlangen-Nürnberg; Diplomarbeit zu Intersubbandübergängen in dotierten Halbleitern

MBA Gabriela Blumberger
IKT, Natur- & Ingenieurwissenschaften
München

MBA Gabriela Blumberger

MBA Gabriela Blumberger

Wissenschaftliche Referentin und Projektmanagerin

Telefon : +49 89 9901888-132
E-Mail : blumberger@bayfor.org

Lebenslauf

Dipl. Wirt.-Ing. Dan Gutu
IKT, Natur- & Ingenieurwissenschaften
München

Dipl. Wirt.-Ing. Dan Gutu

Dipl. Wirt.-Ing. Dan Gutu

Wissenschaftlicher Referent

  • Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Raumfahrt

Telefon : +49 89 9901888-136
E-Mail : gutu@bayfor.org

Zur Person

Lebenslauf

Beruflicher Werdegang

Seit 2015
Wissenschaftlicher Referent für Informations- und Kommunikationstechnologie bei der Bayerischen Forschungsallianz, München

2010 - 2014
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am KIT Karlsruher Institut für Technologie, Fakultät für Maschinenbau und Fakultät für Architektur

2009 - 2010
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am FZI Forschungszentrum Informatik am Karlsruher Institut für Technologie

2002 - 2009
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Karlsruhe, Fakultät für Maschinenbau

1998 - 2002
Studiengang Wirtschaftingenieurwesen an der Universität Karlsruhe, Schwerpunkt Unternehmensplanung

1997 - 1998
DAAD-Stipendiat an der Universität Trier

1994 - 1997
Studiengang Wirtschaftingenieurwesen an der Universität Politehnica Bukarest, Schwerpunkt Elektronik und Nachrichtentechnik

Dipl.-Ing. Robert Iberl
IKT, Natur- & Ingenieurwissenschaften
München

Dipl.-Ing. Robert Iberl

Dipl.-Ing. Robert Iberl

Wissenschaftlicher Referent

  • Informations- und Kommunikationstechnologien

Telefon : +49 89 9901888-131
E-Mail : iberl@bayfor.org

Zur Person

Lebenslauf

Essentials

  • Umfangreiches Know-how in der Abwicklung komplexer Telekommunikationsprojekte als gesamtverantwortlicher Projektleiter mit Budgetverantwortung (< 3 Mio. €)
  • Leitung von internationalen, funktionsübergreifenden Teams (Entwicklung, Vertrieb, Marketing, Service)
  • Mehrjährige Erfahrung in interkulturellem Teamaustausch
  • Verantwortlich für die Markteinführung innovativer Produkte im IP-Bereich bei Großkunden
  • Mehrjährige Projektmanagementerfahrung in Bezug auf Steuerung, Koordination und Erfolgskontrolle in laufenden Kundenprojekten

Beruflicher Werdegang

10/2012 - heute
Bayerische Forschungsallianz GmbH
Wissenschaftlicher Referent für den Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie

  • Einwerbung von EU-Forschungsgeldern
  • Aufbau von Konsortien für Projektanträge
  • Unterstützung bei der Antragserstellung
  • Thematische Aufbereitung der EU-Ausschreibungen (Calls)

06/2012 - 09/2012
Freiwilliger Eintritt in die NSN Transfergesellschaft zur beruflichen Neuorientierung aufgrund der Auflösung meines Geschäftsbereiches

04/2010 - 05/2012
Nokia Siemens Networks GmbH & Co. KG, München

Strategischer Senior Produkt Manager - Voice & IP / Go-to- market / VoLTE, München

08/2007 - 03/2010
Senior Produktmanager – IMS / VoIP / + Training, München

04/2007 - 08/2007
Strategie und Geschäftsentwicklung, München

10/2002 - 03/2007
Siemens AG

Projektleiter/ Projektmanager für Vodafone / Vodacom und Verizon, München und Einsatz im Land

01/2000 - 09/2002
Systemarchitekt für Netzwerk- und Systemmanagement von Mobilfunksystemen für die Vodafone Group, München

10/1995 - 12/1999
Technischer Projektleiter GSM/UMTS für Iridium / AT&T / Vodafone, München

01/1992 - 09/1995
Systemintegrator für Interoperabilität von Siemens GSM Netzelementen mit anderen Herstellern (Motorola, Nokia Ericsson) bei den Kunden, München.

01/1991 - 12/1991
Ericsson AB

GSM Spezialist mit Schwerpunkt Standardisierung für Funk- und Vermittlungstechnologie, Stuttgart+Stockholm

12/1987 - 12/1990
Siemens AG

Entwicklungsingenieur C450 Mobilfunksystem, München

1986 - 1987
Diplomarbeit in der Elektrotechnik "Effizienz von Tintenstrahldruckern"

1982 - 1986
Studiengang der Elektrotechnik an der Hochschule München (Dipl. Ing.)
Schwerpunkte: Optische und elektronische Komponenten der Nachrichtentechnik

Projektauswahl

Position: Senior Produkt Manager, Go-to-market (IMS, FMC)
Mandant:
Vodafone Rumänien
Zeitraum:
10/2010 – 03/2011
Skills:
Analyse, Spezifikation, Informationsbedarfsaufnahme
Realisierung, Implementierung, People Management
Software / Tools:
Microsoft Office, Project
Beschreibung:

  • Umstellung des TDM Core Netzes auf IP basierte Systeme (IMS) bzgl. der zu erwartenden Senkung der Wartungs- und Entwicklungskosten
  • Analyse der "legacy" Hardware und Software
  • Realisierung der Lösung mit neuester Hardware (ATCA based)
  • Stufenweise Implementierung von IMS, zunächst als "Hosted Solution" mit Vodafone Italien

Position: Projektleiter /Projektmanager
Mandant:
VODACOM Telekommunikationsunternehmen
Zeitraum:
10/2003 – 08/2005
Skills:
Analyse, Spezifikation, Informationsbedarfsaufnahme Realisierung, Implementierung, People Management
Software / Tools:
Microsoft Office, Project, SAP/R3
Beschreibung:

  • Einführung eines UMTS Core – und Radio Systems
  • Analyse der vorhandenen Systemen, auch Konkurrenzsysteme
  • Erstellung der Migrationsstrategie
  • Implementierung des 1. UMTS Netzes auf dem afrikanischen Kontinent

Position: Technischer Projektleiter
Mandant: IRIDIUM LLC. Telekommunikationsunternehmen
Zeitraum:
10/1995 – 10/1998
Skills:
Analyse, Spezifikation, Informationsbedarfsaufnahme Teststrategie, Realisierung, Implementierung
Software / Tools:
Microsoft Office, Project, K1197 Protokolltester, D900 Tracing Tools
Beschreibung: 

  • Analyse des IRIDIUM-Satelliteninterface in bezug auf die Möglichkeiten von GSM Systemen
  • Erstellung eines Pflichtenheftes für die Neuentwicklung
  • Feinspezifizierung und Festlegung der Teststrategie
  • Implementierung der neuen Software sowie Realisierung der "iridiumspezifischen" Abhörmöglichkeiten für Europa (Patentierte Lösung)

Ausführlicher Lebenslauf zum Download

Dr. rer. nat. Daniel Kießling
IKT, Natur- & Ingenieurwissenschaften
Nürnberg

Dr. rer. nat. Daniel Kießling

Dr. rer. nat. Daniel Kießling

Wissenschaftlicher Referent

  • Nanotechnologie und Materialien
  • Energieeffizientes Bauen und Green Vehicles

Telefon : +49 911 50715-920
E-Mail : kiessling@bayfor.org

Zur Person

Lebenslauf

Beruflicher Werdegang

12/2012
Erfolgreiche Verteidigung der Doktorarbeit

02/2012
Beginn der Arbeit bei der Bayerischen Forschungsallianz

03/2010
Aufnahme in die „Graduate School Advanced Materials and Processes“  (Teil des Cluster of Excellence Engineering of Advanced Materials (EAM))

11/2006
Ab 11/2006 Promotion bei Prof. Dr. Dirk Guldi  
Thema: „Carbon Structured Model Systems for Photovoltaic Applications“

11/2005 - 07/2006
Abschluss der Masterarbeit an der FAU nach 6-monatiger Arbeit an der Tel Aviv University in Israel 
Thema: “Fluidic Alignment of Nanotube Structures for Nano-electronic Devices and Application”

09/2004 - 10/2005
Studium „Molecular Science“ (Master) in Erlangen mit den Schwerpunkten „Molecular Nanoscience“, „Physikalische Chemie“ und „Theoretische Chemie“

09/2001 - 09/2004
Studium Molecular Science (Bachelor) in Erlangen 
Thema Bachelorarbeit: „Untersuchungen der CO-Oxidation auf Pt(335) mittels Molekularstrahlmethoden

Christina Hundt
IKT, Natur- & Ingenieurwissenschaften
München

 Christina Hundt

Christina Hundt

Studentische Hilfskraft


E-Mail : hundtc@bayfor.org

Lebenslauf

Felicia Kuncoro
IKT, Natur- & Ingenieurwissenschaften
München

 Felicia Kuncoro

Felicia Kuncoro

Studentische Hilfskraft


E-Mail : kuncoro@bayfor.org

Lebenslauf

Leon-Ivan Zubčić
IKT, Natur- & Ingenieurwissenschaften
München

 Leon-Ivan Zubčić

Leon-Ivan Zubčić

Studentische Hilfskraft


E-Mail : zubcic@bayfor.org

Lebenslauf

Organigramm

Klicken Sie hier, um zum Organigramm der BayFOR zu gelangen.

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur