Forschungsverbund BayBionik: Von der Natur zur Technik

Logo BayBionik

Steckbrief

  • Laufzeit: 01/2019 – 12/2021
  • Fördermittelgeber: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
  • Fördersumme: 1,8 Mio. Euro
  • Koordination: Kristina Wanieck und Kirsten Wommer, Technische Hochschule Deggendorf, Technologie Campus Freyung
  • Partner: 6 akademische Partner
  • Internet: www.baybionik.de 

Von der Natur zu lernen und diese Erkenntnisse auf innovative technische Entwicklungen zu übertragen, ist eine Wissenschaft, die sich Bionik nennt. Der Bayerische Projektverbund „BayBionik - Von der Natur zur Technik“ beschäftigt sich mit genau dieser Thematik.

Der Projektverbund BayBionik erforscht bis 2021 kreative Lösungen aus der Natur und versucht diese technisch anzuwenden. Dabei soll in den Projekten explizit der Umweltschutz berücksichtigt werden. Inspiriert durch die Fähigkeit einer bestimmten Pflanzenart wollen die Forscher z.B. selbstreinigende Oberflächen oder biologisch-inspirierte „Glasfaserkabel“ herstellen, die aus Cellulose und Spinnenseide bestehen. Der Projektverbund BayBionik besteht aus Forschergruppen aus Bayreuth, Deggendorf, Erlangen, Freyung, Nürnberg und Straubing und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert. Am 13. Dezember 2019 fand im „Bionicum Ideenreich Natur“ in Nürnberg das BayBionik-Kick-off statt.

Passend zum neuen Projektverbund „BayBionik – Von der Natur zur Technik“ stehen auch beim Ideenforum 2020 am 13. Februar 2020 im „Bionicum Ideenreich Natur“ in Nürnberg die Themen Bionik und Umwelt im Mittelpunkt.

Gefördert durch

Kontakt

Kristina Wanieck
Koordination BayBionik
Technische Hochschule Deggendorf
Technologie Campus Freyung
Tel.: +49 (0)8551 9176451
E-Mail: kristina.wanieck@no-spam-pleaseth-deg.de     

Kirsten Wommer
Koordination BayBionik
Technische Hochschule Deggendorf
Technologie Campus Freyung
Tel.: +49 (0)8551 9176452
E-Mail: kirsten.wommer@no-spam-pleaseth-deg.de  
info@no-spam-pleasebaybionik.de

Dieser Beitrag ist Teil des E-Mail-Newsletters Ausgabe Dezember 2019. Zum gesamten Newsletter gelangen Sie hier.

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur