Neuer Sprecher der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur

01.07.2020
BayFOR Martin Reichel

Martin Reichel, Geschäftsführer der Bayerischen Forschungsallianz, übernimmt das Amt des Sprechers der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur von Dr. Christian Haslbeck, Geschäftsführer der Bayerischen Forschungsstiftung.

Zum 1. Juli 2020 folgt Martin Reichel auf Dr. Christian Haslbeck, Geschäftsführer der Bayerischen Forschungsstiftung, der seit Januar 2019 die Sprecherrolle der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur innehatte. Die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur ist die zentrale Anlaufstelle in Bayern für jeden Interessenten, der seine innovative Projektidee erfolgreich verwirklichen will. Die vier beteiligten Partner (Bayerische Forschungsallianz, Bayerische Forschungsstiftung, Bayerische Patentallianz und Bayern Innovativ) unterstützen bayerische Wissenschaftler*innen und Unternehmen dabei, passende Fördermöglichkeiten und weitergehende Unterstützungsleistungen zu finden.

Martin Reichel ist damit zum zweiten Mal Sprecher der Agentur – ein Amt, das er bereits 2016 ausübte. Seit Oktober 2011 ist er Geschäftsführer der Bayerischen Forschungsallianz. Der Jurist und Rechtsanwalt war vor dieser Tätigkeit elf Jahre lang für das Helmholtz Zentrum München tätig, zuletzt als Prokurist und Mitglied der erweiterten Geschäftsführung sowie als Leiter der Abteilung Recht & Technologietransfer.

„Ich freue mich, mit erneuter Übernahme des Amts als Sprecher die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur im kommenden Jahr aktiv zu vertreten“, sagt Reichel. „Seit nunmehr zehn Jahren steht die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur für Beratung und tatkräftige Unterstützung für alle bayerischen Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft. Mit unserem breiten Portfolio an kostenfreien Dienstleistungen unterstützen wir die vielfältigen Projekte unserer Kunden von der ersten Idee über die Einwerbung von Fördermitteln und den Wissens- und Technologietransfer bis hin zum Schutz und zur Lizenzierung ihrer Technologie. Dabei stehen wir gerne an unseren zwei Standorten München und Nürnberg für unsere Kunden zur Verfügung, um deren innovative Projekte auf Erfolgskurs zu bringen.“

Hintergrundinformationen

Im Jahr 2010 wurde das Haus der Forschung ins Leben gerufen, eine gemeinsame Initiative des Bayerischen Wirtschaftsministeriums und des Wissenschaftsministeriums. Aufgrund wesentlicher struktureller Änderungen wurde die von der Bayerischen Staatsregierung gegründete Institution 2016 in „Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur“ umbenannt und ein weiterer Partner, die Bayerische Patentallianz GmbH, integriert. Im Rotationsverfahren übernimmt ein Geschäftsführer der Partnereinrichtungen die Sprecherrolle, was die enge Zusammenarbeit der Partner zusätzlich stärkt.
www.forschung-innovation-bayern.de

Die Bayerische Forschungsallianz (BayFOR) unterstützt die bayerischen Hochschulen und Unternehmen insbesondere bei der Einwerbung von EU-Fördermitteln. Sie vernetzt Wissenschaftler untereinander und mit der Industrie. Sie ist in vier Geschäftsfeldern aktiv: EU-Förderprogramme für Forschung und Innovation, Wissenschaftliche Koordinierungsstelle, Bayerische/Nationale Verbundforschung und die Kooperationsförderung BayIntAn.

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur