Aktuelle Veranstaltungen

Bayerische Projekte auf der Industrial Technologies 2016

22.06.2016
Bayerische Projekte auf der Industrial Technologies 2016

Amsterdam (Niederlande). Vom 22. bis 24. Juni findet die von der EU-Kommission geförderte Konferenz Industrial Technologies 2016 in Amsterdam statt. Schwerpunkte der Konferenz sind Nano- und Biotechnologien, innovative Materialien, neue Produktionstechnologien sowie Digitalisierung. Dieses Jahr steht sie unter dem Motto „Creating a Smart Europe“. Die BayFOR stellt im Rahmen der Konferenz von ihr unterstützte EU-Projekte mit bayerischer Beteiligung vor.

Die Industrial Technologies wird über Projektmittel unter Horizon 2020 gefördert und ist europaweit der größte Marktplatz im Bereich der industriellen Technologien. Sie findet alle zwei Jahre im Land der jeweiligen EU-Ratspräsidentschaft statt und zieht Besucher aus aller Welt an. Auch dieses Jahr werden wieder deutlich über 1.000 Teilnehmer erwartet. Diese erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus Vorträgen, interaktiven Workshops, Fallbeispielen, Firmenbesichtigungen und Networking-Events.

Die BayFOR stellt in diesem Rahmen drei von ihr unterstützte EU-Projekte mit bayerischer Beteiligung vor:

SusFuelCat (Sustainable fuel production from wet biomass with new catalysts) verbessert das Verfahren bei der Erzeugung von Wasserstoff aus nasser Biomasse und konzentriert sich dabei auf die Wasserstoff-Herstellung durch den Prozess des katalytischen Reformierens in wässriger Lösung (Aqueous Phase Reforming – APR).

OrgBIO (Organic Bioelectronics) legt die Grundlagen dafür, dass komplexe medizinische Untersuchungen in Zukunft mit einem kompakten Gerät durchgeführt werden können. Daneben hat sich OrgBIO zum Ziel gesetzt, ein weltweit einheitliches Ausbildungsprogramm für organische Bioelektronik zu entwickeln.

OSNIRO (Organic Semiconductors for NIR Optoelectronics) forscht im Bereich der Optoelektronik. Im Vordergrund steht die Entwicklung neuartiger elektronischer Komponenten, die Strahlung aus dem für das Auge unsichtbaren nahen Infrarotbereich (NIR) aufnehmen beziehungsweise abgeben können.

Darüber hinaus bietet die BayFOR Informationen über ihr Serviceportfolio und knüpft Kontakte zu möglichen Kooperationspartnern für zukünftige EU-Projektanträge bayerischer Akteure.

Veranstaltungszeit: 22. bis 24. Juni 2016

Veranstaltungsort: RAI Amsterdam, Europaplein, 1078 Amsterdam, Niederlande

Weitere Informationen finden Sie unter www.industrialtechnologies2016.eu.

Kontakt in der BayFOR
Dr. Panteleïmon Panagiotou
Fachbereichsleiter Informations-/Kommunikationstechnologien |
Natur- & Ingenieurwissenschaften
Tel.: +49 (0)89 9901888-130
E-Mail: panagiotou@no-spam-pleasebayfor.org


Zurück zu den Veranstaltungen

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur