Aktuelle Veranstaltungen

Fachveranstaltung Holz — Quelle einer nachhaltigen Bioökonomie

01.02.2018
Logos von Proholz, Cluster Forst, Cluster Chemie und der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur

Augsburg. In Zeiten knapper werdender fossiler Brenn- und Rohstoffe spielt Holz eine zunehmend zentrale Rolle, vor allem für das waldreiche Bayern. Über aktuelle Entwicklungen in der Holzbranche und innovative Nutzungen des Rohstoffs informieren am 1. Februar 2018 Experten aus Wissenschaft und Praxis im Rahmen der „Fachveranstaltung Holz“, zu der das Aktionsbündnis proHolz zusammen mit mehreren Kooperationspartnern einlädt. Die BayFOR berät über Fördermöglichkeiten für Bioökonomie-Projekte.

Bayern ist das Bundesland mit der größten Waldfläche – über 2,6 Mio. Hektar Wald bedecken mehr als ein Drittel des Freistaates. Als nachwachsender, nachhaltiger Rohstoff spielt er im Zuge des Klimawandels und knapper werdender fossiler Brennstoffe eine wichtigere Rolle denn je und ist Basis für zahlreiche Innovationen. Einen Einblick in wirtschaftliche Nutzungsmöglichkeiten bietet die „Fachveranstaltung Holz – Quelle einer nachhaltigen Bioökonomie“, zu der proHolz gemeinsam mit den beiden Bayerischen Staatsministerien für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bzw. für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie mit weiteren Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft in die Räume der Handwerkskammer in Augsburg einlädt. Auf der Agenda stehen Vorträge zu folgenden Themen:

  • Evolution der Holznutzung: Aufbruch in neue Märkte
  • Fasern und Faserverbundwerkstoffe – innovative Materialien für eine biobasierte Zukunft
  • Holzbasierte cellulosische Fasern – Innovationen für eine Zukunft im Gleichgewicht
  • Rohstoffwende in der Kunststoffindustrie
  • Kriterien für die Entwicklung von Chemikalien auf Basis nachwachsender Rohstoffe
  • Holz trifft Chemie: die Zukunft der lignozellulosebasierten Bioökonomie

Die BayFOR berät vor und nach den Vorträgen im Rahmen eines „Open Table“ im Foyer der Handwerkskammer zu Fördermöglichkeiten für Forschungs- und Innovationsprojekte im Bereich Bioökonomie. Begleitet wird die Veranstaltung zudem von einer Fachausstellung.

Veranstaltungszeit: Donnerstag, 1. Februar 2018, 17 bis 21 Uhr

Veranstaltungsort: Handwerkskammer Augsburg, Siebentischstraße 52-58, 86161 Augsburg

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung per E-Mail an info@no-spam-pleaseproholz-bayern.de oder per Fax an +49 (0)89 2620 9332-9 wird gebeten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie ein ausführliches Programm finden Sie hier.

Kontakt in der BayFOR

Dr. Thomas Ammerl
Fachbereichsleiter Umwelt, Energie & Bioökonomie
Tel.: +49 (0)89 9901888-120
E-Mail: ammerl@no-spam-pleasebayfor.org


Zurück zu den Veranstaltungen

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur