Aktuelle Veranstaltungen

Forschungs- und Innovationsprojekte im Bereich Verkehr, Transport und Mobilität: Fördermöglichkeiten unter Horizon 2020

13.10.2015
Logos Haus der Forschung, Nationale Kontaktstelle, Cluster Automotive, Industrie- und Handelskammer Mittelfranken und cna

Nürnberg. Welche Fördermöglichkeiten gibt es unter Horizon 2020 für Wissenschaftler, Unternehmen, Kommunen und andere Akteure im Bereich Transport, Verkehr und Mobilität? Im Rahmen einer Informationsveranstaltung stellt die Bayerische Forschungsallianz in Kooperation mit dem von Bayern Innovativ gemanagten Cluster Automotive, der NKS Verkehr sowie unterstützt durch die IHK Nürnberg für Mittelfranken und das CNA e.V. Center für Transportation & Logistics Neuer Adler aktuelle Ausschreibungen unter dem Arbeitsprogramm „Intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr“ vor und informiert über die allgemeinen Beteiligungsregeln.

Das Thema Verkehr ist unter Horizon 2020 Gegenstand einer der sogenannten „Gesellschaftlichen Herausforderungen“, unter denen die EU-Kommission innovative Projekte fördert. Die Schwerpunkte der kommenden Ausschreibungen sind unter anderem Sicherheit, urbane Mobilität, Logistik, Verkehrstelematik, Infrastruktur und Elektromobilität. Mit dem neuen Fokus auf „Automatisiertem Fahren“ bedient das Programm zudem eines der aktuell spannendsten Themen. 

Die Informationsveranstaltung gibt einen Überblick über die Förderung unter Horizon 2020 und geht dann auf die konkreten Ausschreibungen im Verkehrsbereich ein. Bei der Antragstellung können Konsortien mit bayerischer Beteiligung auf die Expertise der Bayerischen Forschungsallianz zurückgreifen – eine Darstellung der Unterstützungsmöglichkeiten schließt sich an die Informationen zu Horizon 2020 an. Wie man europäische Fördermittel erfolgreich beantragt und ein internationales Projekt durchführt, zeigt zudem ein anschauliches Beispiel aus der Praxis. Ein Vortrag zur Motivation regionaler Unternehmen für europäische Verkehrsforschung rundet das Programm ab.

Haben Sie eine konkrete Idee für ein innovatives F+E-Projekt? Dann nutzen Sie die Gelegenheit, sie im Rahmen der Veranstaltung vorzustellen, wertvolle Tipps von den anwesenden Referenten zu erhalten, mit den anderen Teilnehmern zu diskutieren und mögliche Kooperationspartner zu identifizieren. 

Veranstaltungszeit: Dienstag, 13. Oktober 2015, 09:30 bis 14 Uhranschließend Get-together mit Imbiss

Veranstaltungsort: IHK-Akademie Mittelfranken, Walter-Braun-Str. 15, 90425 Nürnberg, Raum 1.04
Ein detailliertes Programm finden Sie hier: Flyer herunterladen

Teilnahmegebühr:
Wirtschaft: 130 Euro
Hochschulen, Behörden sowie IHK- und CNA-Mitglieder: 70 Euro
Alle Preise zzgl. 19 % MwSt. Die Stornierung ist bis zum 29. September 2015 kostenfrei. Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers ist die gesamte Gebühr zu entrichten. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist nach Absprache möglich. Programmänderungen vorbehalten. Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere AGB.

Anmeldung: Eine Anmeldung ist bis zum 29. September 2015 möglich – zum Anmeldeformular
Wenn Sie Ihr Projekt im Rahmen eines Kurzvortrages vorstellen möchten, geben Sie dies bei der Anmeldung an und senden Sie bitte Ihren Vortrag bis zum 1. Oktober 2015 an riemann@no-spam-pleasebayfor.org.

Kontakt

Dr. Nico Riemann
Stv. Fachbereichsleiter Informations-/Kommunikationstechnologien | Natur- & Ingenieurwissenschaften
Tel.: +49 (0)911 50715-910
E-Mail: riemann@no-spam-pleasebayfor.org


Zurück zu den Veranstaltungen

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur