Aktuelle Veranstaltungen

Jahrestagung des IT-Logistikclusters in Regensburg

13.02.2020
Logistik

Regensburg. Am 13.02.2020 lädt das IT-Logistikcluster zur Jahrestagung mit dem Thema „Start-ups als Motor für die Digitale Transformation in der Logistik“ ein. Die KMU-Beratung der Bayerischen Forschungsallianz (BayFOR) hält vor Ort einen zweistündigen Workshop mit dem Titel „EU-Förderprogramme für kleinere und mittlere Unternehmen - Tricks und Tipps“.
 

Logistik ist eines der großen Themen in der deutschen Start-up-Szene. Zahlreiche Start-ups versuchen momentan Logistik in all seinen Facetten und mit all seinen Herausforderungen zu bearbeiten.  Die Digitalisierung bietet mit IoT (Internet of Things), Industrie 4.0, Blockchain, künstlicher Intelligenz bisher nicht dagewesene Möglichkeiten, die Effizienz logistischer Prozesse zu steigern. Hinzu kommt eine immer transparentere Preisstruktur für Logistik-Dienstleistungen, sowohl bei Unternehmen wie auch beim Endkunden. Hier setzen viele Logistik Start-ups an. Dabei müssen sich Start-ups nicht an jahrzehntelang gewachsene Strukturen halten. Sie können daher mit neuen Technologien innovative Lösungen entwickeln.

Das IT-Logistikcluster bringt Unternehmer, Fachspezialisten, Wissenschaftler, Förderer, Studenten und Interessierte auf eine gemeinsame Plattform und konzentriert sich dabei auf die zunehmende Bedeutung und die Verschmelzung der Querschnittsbranchen IT und Logistik. Durch breite Vernetzung, vielseitige Kooperationen sowie Initiierung und Förderung von Forschungsprojekten, gestalten das IT-Logistikcluster nachhaltig die Zukunft der Logistik.

BayFOR-Workshop: EU-Förderprogramme für kleinere und mittlere Unternehmen - Tricks und Tipps
Auf europäischer Ebene gibt es zahlreiche attraktive Förderprogramme, die gezielt KMU bei Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben finanziell unterstützen. Neben Kooperationsprojekten können auch einzelne Unternehmen gefördert werden. Das neue Förderinstrument „EIC Accelerator“ ist Teil des European Innovation Council (EIC) Pilot und unterstützt KMU mit Wachstumspotenzial, einer risikoreichen Idee mit hohem Marktpotenzial und Innovationsgrad sowie europäisch bzw. international ausgerichteter Geschäftstätigkeit mit bis zu 2,5 Mio. Euro und optional zusätzlich mit Beteiligungskapital.
Im Rahmen des zweistündigen Workshops erhalten die Teilnehmer zunächst eine Übersicht der wichtigsten europäischen Förderprogramme für innovative KMU. Anschließend lernen die Teilnehmer am Beispiel des „EIC Accelerator“, welche Inhalte für einen gelungenen Projektantrag entscheidend sind, wie der Aufbau des Antrags optimiert werden kann und auf welche Merkmale des Antragstellers die EU-Kommission besonderen Wert legt. 

Veranstaltungszeit
Montag, 13. Februar 2020
13:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungszeit des BayFOR-Workshops im Vorfeld der Veranstaltung:
Montag, 13. Februar 2020
10:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsort
TechBase Regensburg, Raum Einstein
Franz-Mayer-Straße 1
93053 Regensburg

Teilnahmegebühr
Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte melden Sie sich frühzeitig hier an.

Weitere Informationen zum BayFOR-Workshop finden Sie hier.
Weitere Informationen zur Veranstaltung allgemein und die Agenda finden Sie hier.

Kontakt in der BayFOR
Natalia García Mozo
Bereichsleiterin KMU-Beratung
Telefon: +49 (0)89 - 9901 888 - 171
E-Mail: mozo@no-spam-pleasebayfor.org
 


Zurück zu den Veranstaltungen

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur