EU-Initiative zur Kartierung von europäischen Technologiezentren für "Advanced Technologies for Industry (ATI)"

16.03.2021
ATI Technologiezentren Mapping

Die Europäische Kommission möchte die Sichtbarkeit europäischer Technologiezentren aus dem Bereich "Advanced Technologies for Industry (ATI)“ erhöhen, die Dienstleistungen für Unternehmen und KMU anbieten. Die europäischen ATI-Zentren sind dazu eingeladen, sich in das Online-Kartenverzeichnis dieser Initiative aufnehmen zu lassen. Ziel der Initiative ist nicht nur die Erhöhung der Sichtbarkeit, sondern auch die Stärkung der Kooperationsmöglichkeiten untereinander sowie mit kleinen und mittleren Unternehmen in Europa.

Um die Umsetzung politischer Maßnahmen und Initiativen angemessen unterstützen zu können, benötigt die EU eine systematische Beobachtung technologischer Trends und zuverlässige, aktuelle Daten zu fortschrittlichen Technologien. Deshalb hat sie das Projekt „Advanced Technologies for Industry“ (ATI) ins Leben gerufen. Es stellt politischen Entscheidungsträgern, Industrievertretern und der Wissenschaft folgende Dienstleistungen zur Verfügung:

  • Statistische Daten über die Schaffung und Nutzung von Spitzentechnologien (einschließlich Informationen über die Rahmenbedingungen wie Fähigkeiten, Investitionen oder Unternehmertum)
  • Analytische Berichte über technologische Trends, sektorale Erkenntnisse und Produkte
  • Analysen von politischen Maßnahmen und politischen Instrumenten im Zusammenhang mit der Einführung fortschrittlicher Technologien
  • Analysen von Technologietrends in konkurrierenden Volkswirtschaften, wie z.B. in den USA, China oder Japan
  • Zugang zu Technologiezentren und Innovationsknotenpunkten in allen EU-Ländern

ATI-Technologiezentren sind öffentliche oder private Organisationen, die angewandte Forschung und marktnahe Innovationen (Technology Readiness Levels 3 bis 8, nicht notwendigerweise die gesamte Bandbreite) im Bereich „Advanced Technologies for Industry“ durchführen. Sie helfen Unternehmen, neue ATI-basierte Produkte zu entwickeln und zu produzieren und die Zeit bis zur Markteinführung neuer Innovationen zu verkürzen.
Die Technologiezentren bieten typischerweise folgende Dienstleistungen an:

  • Zugang zu Technologieexpertise und Einrichtungen zur Validierung
  • Demonstration
  • Konzeptnachweis / Labortests
  • Entwicklung und Erprobung von Prototypen
  • Pilotproduktion und Demonstration / Pilotlinien / Vorserien
  • Produktvalidierung / Zertifizierung

Das „ATI Mapping“ umfasst unter anderem Technologiezentren, die in den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI), „Big Data“, Nanotechnologie und industrielle Biotechnologie tätig sind. Weitere Informationen finden Sie hier. Die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie hier

Dipl.-Jur. Natalia García Mozo

Natalia García Mozo
Bereichsleiterin KMU-Beratung
Telefon: +49 (0)89 9901888-171
E-Mail: mozo@no-spam-pleasebayfor.org

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur