Aktuelle Veranstaltungen

Informationsveranstaltung zu Horizon 2020 im IKT-Bereich in Bamberg

23.01.2014
Logo der Universität Bamberg und der Bayerischen Forschungsallianz

Am 23. Januar 2014 lädt die Otto-Friedrich-Universität Bamberg in Kooperation mit der Bayerischen Forschungsallianz zu einer Informationsveranstaltung über <link _blank internal-link-new-window>Horizon 2020, das neue Rahmenprogamm für Forschung und Innovation der EU ein. Im Fokus stehen Fördermöglichkeiten für Projektideen in den Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT).

Zum 1. Januar 2014 startete mit „<link _blank internal-link-new-window>Horizon 2020“ (2014-2020) das neue Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der EU. Es bündelt und ersetzt mehrere laufende Förderinstrumente, darunter auch das 7. Forschungsrahmenprogramm. Mit einem Gesamtbudget von rund 80 Mrd. Euro stellt die EU eine Rekordsumme für die Forschungsförderung zur Verfügung.

Die Informationsveranstaltung an der Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik der Universität Bamberg konzentriert sich speziell auf die Ausschreibungen von <link _blank internal-link-new-window>Horizon 2020 im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien, auf die sich Wissenschaftler und forschungswillige kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ab sofort bewerben können.

Die Bayerische Forschungsallianz stellt nach einem kurzen Überblick über <link _blank internal-link-new-window>Horizon 2020 verschiedene relevante Ausschreibungen im IKT-Bereich vor, beispielsweise „Smart Networks and novel Internet Architectures“ (ICT 5), „Tools and Methods for Software Development“ (ICT 9), „Big data and Open Data Innovation and take-up“ (ICT 15) oder „Robotics“ (ICT 23).  Abschließend präsentiert die BayFOR, wie sie Interessenten bei der Antragstellung unterstützen kann.

Veranstaltungszeit: 23. Januar 2014, 14:00-16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Otto-Friedrich-Universität Bamberg, An der Weberei  5, 96047 Bamberg, Raum 02.020

Anmeldung: Bitte melden Sie sich per E-Mail bei Prof. Dr. Christoph Schlieder (christoph.schlieder@uni-bamberg.de) an. Bitte geben Sie auch an, falls Sie Interesse an speziellen Ausschreibungen haben. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Kontakt in der BayFOR:
Dipl.-Ing. Robert Iberl
Wissenschaftlicher Referent Informations- und Kommunikationstechnologien
Tel.: +49 (0)89 9901888-131
E-Mail: <link mail>iberl@bayfor.org


Zurück zu den Veranstaltungen

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur